LänderReport
Archiv | LänderReport | Montag bis Freitag • 13:05
11.5.2004
Ruccola statt Krautsalat
Der Überlebenskampf der echt bayerischen Wirtschaften
Von Arne Wilsdorff
Früher war das Wirtshaus neben der Kirche der Dorfmittelpunkt, ganz selbstverständlich. Zu Hochzeiten, Firmung und runden Geburtstagen ging man in die Wirtschaft. Nach der Arbeit oder Kirche diente der Stammtisch als Nachrichtenbörse für Klatsch, Lokalpolitik und alles andere Weltbewegende.
Ruccola statt Krautsalat   mehr


10.5.2004
Abgedreht
Warum und wie Schwerin ein Filmkunstfest hat
Von Axel Flemming
Schwerin hat nur zwei Kinos. Und nicht zu Unrecht gilt die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern als ein bisschen schläfrig. Aber einmal im Jahr wird sie wach geküsst, wenn im Mai dort das FilmKunstFest stattfindet. Das Besondere daran ist die Atmosphäre: Filmemacher zum Anfassen, anspruchsvolle Filme zum Ansehen, die sonst nie den Weg in die kommerziellen Kinos finden würden.
Abgedreht   mehr


7.5.2004
"Dettmanns weite Welt"
Ein "Polizeiruf 110" und die brandenburgische Wirklichkeit
Von Claus Stephan Rehfeld
Erinnern Sie sich noch an Dettmann und Lansky? An die beiden Streckenläufer? Die beide das Glück suchen? In und um Wustermark? Als Dettmann und Lansky, gespielt von Ben Becker und Otto Sander, als das Gespann im "Polizeiruf 110" auftraten, sorgte das für Furore, also für Quoten und Auszeichnungen.
"Dettmanns weite Welt"   mehr


6.5.2004
Hotel der Erinnerung Gedenkstätte Neue Bremm
Von Tonia Koch
Auf einem Gestapo-Lager in Saarbrücken wurde in den 70er ein Hotel gebaut. Erst jetzt erinnert Saarbrücken an die dunkle Vergangenheit.
Hotel der Erinnerung Gedenkstätte Neue Bremm   mehr


5.5.2004
"Gott mit dir", du Bayern-SPD
Von Arne Wilsdorff
Ende März hat die Bayern-SPD Ludwig Stiegler, den parteilinken Polterer aus der Oberpfalz, zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Den stellvertretenden Chef der SPD-Bundestagsfraktion unterstützt sein junger niederbayerische Fraktionskollege Florian Pronold der allein durch seinen Protest gegen Gerhard Schröders Reformagenda 2010 bekannt wurde.
"Gott mit dir", du Bayern-SPD   mehr


4.5.2004
Die höchste Instanz wird abgeschafft
Stoiber schließt Oberstes Landesgericht
Von Rudolf Erhard
Einst war es Ausdruck bayerischer Souveränität, jetzt ist es das Opfer eines Sparkommissars, das Bayerische Oberste Landesgericht. Einmalig unter den Bundesländern, eine Extrawurst im vierstufigen Gerichtsaufbau, das sich nur Bayern leistet und das seit 378 Jahren.
Die höchste Instanz wird abgeschafft   mehr


3.5.2004
Endstation oder Durchgangsstation?
Das Stiftland und die EU-Osterweiterung
Von Leslie Rowe
Das Stiftland, alte Kulturregion in der Oberpfalz. Jahrhunderte lag es im Zentrum Europas, der Kalte Krieg machte es zur Grenzregion. Mit der Öffnung der tschechischen Grenzen änderte sich die Randlage nicht gravierend, die Arbeitslosenquote liegt mit neun Prozent deutlich über dem bayerischen Durchschnitt. Das Stiftland wurde zur Durchgangsstation für Reisende.
Endstation oder Durchgangsstation?   mehr


30.4.2004
Rund um Zittau
Das Dreiländereck verliert seine Begrenzung
Von Nana Brink
Das Interesse der Sachsen, die polnische oder tschechische Sprache zu erlernen, ist vor dem Beitritt beider Länder zur EU, gelinde gesagt, verhalten. Während Investoren-Kurse zum polnischen Steuersystem oder zu tschechischen Zinssätzen schon seit Jahren boomen, bleiben die Schulbänke für Sprachkurse leer. Nicht einmal in Zittau, der Stadt direkt im Dreiländereck zu Polen und Tschechien, haben sich solche Angebote gelohnt.
Rund um Zittau   mehr


29.4.2004
Pinselmacher und Kunststoffformer
Nach der EU-Erweiterung machen sich bayrische Handwerker auf den Weg in polnische und tschechische Marktwirtschaft
Von Sabine Fliehr
Für viele regional arbeitende Betriebe in Bayern spielt die EU-Osterweiterung noch keine große Rolle. Manche befürchten sogar, dass billige Arbeitskräfte den hiesigen Handwerkern das Geschäft streitig machen. Doch etliche haben schon länger erkannt, dass im Osten neue Märkte mit zahlungskräftigen Auftraggebern schlummern.
Pinselmacher und Kunststoffformer   mehr


28.4.2004
Lebensgeschichten
Erzählter Alltag aus der Zwillingsstadt Görlitz/Zgorzelec
Von Ernst-Ludwig von Aster
Vor Monaten hat der Leiter des Görlitzer Theaters zehn Bewohner von beiden Seiten der Neiße ausfindig gemacht, die ihre Lebensgeschichten nun öffentlich erzählen. Unkommentiert. Vor Publikum. Einmal im Monat in Görlitz, einmal in Zgorzelec. Denn bis heute mangelt es in der Zwillingsstadt an der Neiße vor allem an einem: am offenen Gespräch unter Nachbarn.
Lebensgeschichten   mehr


vorherige Seite zurück   16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26   weiter nächste Seite
LänderReport LänderReport
Vorschau Vorschau