LänderReport
Archiv | LänderReport | Montag bis Freitag • 13:05
28.12.2004
Rechtzeitig erinnern
Die Berliner Zeitzeugenbörse hat ihre Nachahmer schon gefunden
Von Dorothea Jung
Für die kleinen Lebensgeschichten ist die Familie zuständig. Sind sie mit geschichtlichen Ereignissen verbunden, interessiert sich dafür auch der Berliner Zeitzeugenverein. Damit der Verein nicht mit seiner Klientel ausstirbt, werden immer mehr junge Zeitzeugen gesucht, die in einer Aufnahmeprozedur getestet werden. Nur wer gut erzählen kann und wessen Geschichte auch von größerem Interesse ist, findet Aufnahme in die Berliner Kartei. Inzwischen gibt es die Börsen auch von Hamburg bis Allgäu.
Rechtzeitig erinnern   mehr


27.12.2004
Mich sticht der Hafer
Spurensuche im brandenburgischen Petkus
Von Wolf-Sören Treusch
Petkus, 1000 Einwohner, ein Dorf im Niederen Fläming im Bundesland Brandenburg. Im vergangenen Sommer feierte Petkus seinen 775. Geburtstag, die meiste Zeit davon war der Ort im Besitz von Adligen. Seit 1816 residierte hier die Familie von Lochow, ein Sohn der Familie, Ferdinand von Lochow machte Petkus weit über seine Grenzen hinaus bekannt: Er züchtete spezielles Roggen- und Hafersaatgut.
Mich sticht der Hafer   mehr


24.12.2004
Die Herzschmerz-Hauptstadt …
... ist Hamburg
Von Sabine Eichhorst
Die Spezialisten für Liebe und Romantik residieren in Hamburg. Sie heißen Julia und Laura, Bianca und Romana. Sie erzählen von faszinierenden Männern und attraktiven Frauen, vom Wunder der Liebe und des Familienglücks, sie sind vielfältig wie das Leben, aufregend und mitreißend, gefühlvoll und stürmisch. Das große Glück: Es kostet nur 2 Euro 20.
Die Herzschmerz-Hauptstadt …   mehr


23.12.2004
Tops und Flops
Hamburger Großprojekte zwischen Großmannssucht und Kleingeisterei
Von Werner Nording
Hinter den Mauern der Speicherstadt entsteht derzeit ein neuer Stadtteil mitten in Hamburg. Keine zehn Minuten Fußweg vom Rathaus entfernt soll die Hafencity einmal 40.000 Arbeitsplätze schaffen und Wohnraum für 12.000 Menschen. Negativschlagzeilen macht die Stadt dagegen mit der Kürzung der Filmförderung. Hamburg wird cineastische Provinz fürchten Prominente wie Wim Wenders oder Fatih Akin.
Tops und Flops   mehr


22.12.2004
Baulücken und Lückenbau
Die Architektur von Hamburg nach der Zerstörung 1943/44
Von Adolf Stock
Die Hammaburg, eine hölzerne Burg von Ludwig dem Frommen, war die Keimzelle Hamburgs. Später wurde hier ein Dom errichtet, und heute ist hier ein Parkplatz. Die Bausünde im Herzen der Stadt ist ein Relikt aus der Nachkriegszeit, als die Stadtplaner vor allem an das Auto dachten: Schnelle Straßen und viele Parkplätze waren damals gefragt.
Baulücken und Lückenbau   mehr


21.12.2004
HeimatGefühle
Von Anke Petermann
HeimatGefühle   mehr


20.12.2004
Gebietsstreit
Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein machen sich das Gewerbe streitig
Von Axel Flemming und Jasper Barenberg
Der "Speckgürtel" im Osten von Lübeck gehört zu Mecklenburg-Vorpommern. Das Gewerbegebiet von Lüdersdorf war im Sommer noch ein Weizenfeld. Im nächsten Jahr will von dort aus eine Großbäckerei ganz Norddeutschland mit Backwaren versorgen. 250 Arbeitsplätze entstehen - Brutto. Netto sind es nur 115 - der Rest wird in Hamburg und Schleswig-Holstein abgebaut. In der Hansestadt Lübeck ist man darüber gar nicht erfreut, da man den "Grenzübertritt" weiterer Unternehmen fürchtet.
Gebietsstreit   mehr


17.12.2004
Weihnachten ohne Gans und Gloria
EssTour in Hamburg
Von Jürgen Schiller
Hamburg ist längst zu einem Mekka für Feinschmecker geworden. Tradition und Kreativität sind hanseatische Küchentugenden, auch zu Weihnachten. Heringssalat federleicht, ohne Majo Pampe, Roastbeef verführerisch im Salzmantel und die klassische Zitronencreme karamellisiert und gebrannt.
Weihnachten ohne Gans und Gloria   mehr


16.12.2004
Die City als Wohnzimmer
Obdachlose in Hamburgs Innenstadt
Von Sonja Norgall und Theresa Linke
Zu Hamburg gehören nicht nur der Michel und die Alster, sondern auch die vielen, oft sehr feinen Geschäfte in der Innenstadt. Zwischen Jungfernstieg und Hauptbahnhof warten Läden mit polierten Fassaden auf ihre betuchten oder weniger betuchten Kunden. Vor den Läden warten andere Menschen auf die gleichen Kunden, in der Hoffnung von ihnen 50 Cent zu bekommen oder eine Straßenzeitung zu verkaufen.
Die City als Wohnzimmer   mehr


15.12.2004
''Bielefeld ist das nicht.''
Was alles zu einem echten Hamburg-Krimi gehört
Von Hartwig Tegeler
Hamburg spielt nicht selten die Hauptrolle im Fernsehleben. James Bond auf der Mönckebergstraße, Stoever im Halteverbot, Bella Block kippt sich einen Wodka hinter die Binde. Die Stadt ist filmreif, hier gibt's schön viel Mord und Totschlag, filmmäßig.
''Bielefeld ist das nicht.''   mehr


vorherige Seite zurück   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   weiter nächste Seite
LänderReport LänderReport
Vorschau Vorschau