Menschen und Landschaften
Menschen und Landschaften
Sonn- und Feiertag • 9:05
18.5.2003
Lusaka lebt
Ein Tag in der Hauptstadt Sambias
Jörn Klare

Lusaka war noch vor hundert Jahren ein staubiges Dorf am Rande einer Eisenbahnstrecke. 1935 wurde Lusaka zur Hauptstadt erklärt, der Staub ist geblieben. Armut, Hunger, Aids - die Statistiken sprechen gegen Sambia und seine Hauptstadt Lusaka. Das Leben aber spricht für die Menschen hier. Genauer gesagt, die Menschen sprechen für das Leben. Beauty ist aus einem Dorf in die Großstadt gekommen. Sie will Farmerin werden. Nick soll ihr helfen. Vor ein paar Monaten musste er mit seiner Familie sein Landgut im benachbarten Simbabwe aufgeben, weil er die falsche Hautfarbe hat. Jetzt fängt er von vorn an. Auch Mike ist ein Masungu, eine Weißnase. Er lebt schon seit Jahrzehnten hier. Seiner kleinen Farm geht es schlecht. Doch aufzugeben kommt für ihn genauso wenig in Frage wie für Tobias. Der versucht in einem der Armenviertel mit Gelegenheitsarbeiten elf Kinder durchzubringen. Er vertraut auf Gott. Gloria ist ebenfalls religiös. An Hexen glaubt sie trotzdem. Und bis sie den Mann fürs Leben gefunden hat, genießt sie das Nachtleben in einem der wahrlich heißen Klubs Lusakas.

RealAudio

ml-20030518.ram

Link: www.erdkunde-online.de/1451.htm">Erdkunde online Sambia

Link: Beziehungen Deutschland Sambia

Manuskript (Download)

ml-20030518.rtf
-> Menschen und Landschaften
-> weitere Beiträge