Menschen und Landschaften
Menschen und Landschaften
Sonn- und Feiertag • 9:05
5.10.2003
Die Nelkeninsel
Sansibar vor der Ostküste Afrikas
Christoph Plate

Meya bin Salim bin Khalfan al-Bu Saidi wurde um 1895 auf Sansibar geboren. Ihre Familie nennt sie nur Bibiye. Bibiye gehörte zum Haus des Sultans von Oman. Die Mutter war eine abessinische Sklavin, der Vater ein Bruder des Sultans. Wenn Bibiye von Sansibar erzählt, scheint es, als beschreibe sie das Paradies, aber sie war lange nicht mehr auf der Insel. Der Besitz der Familie, die Häuser, die Villen, die Plantagen, sind seit der Revolution von 1964 verloren. Der Sultan von Oman hatte seinen Hauptsitz einst nach Sansibar verlegt, weil der tropische Reichtum der Insel an Früchten und Gewürzen auch der Entwicklung Omans diente. Heute leistet Oman Entwicklungshilfe an Sansibar. Und in vielen Sansibaris ist die Erinnerung an den Sultan und seine Herrschaft stärker als die Erinnerung an jene paar Revolutionäre, die vor 40 Jahren versuchten, aus ihnen neue Menschen zu machen.
-> Menschen und Landschaften
-> weitere Beiträge
-> Die Nelkeninsel - Sansibar vor der Ostküste Afrikas