Menschen und Landschaften
Menschen und Landschaften
Sonn- und Feiertag • 9:05
18.1.2004
Abeka
Ein Stadtviertel in der Hauptstadt Ghanas
Von Gaby Mayr und Günter Beyer

Markt in Accra, Hauptstadt von Ghana (Bild: AP)
Markt in Accra, Hauptstadt von Ghana (Bild: AP)
Tropische Regengüsse haben die abschüssige, rostrote Hauptstraße von Abeka ausgewaschen. Dicht an dicht reihen sich beiderseits Buden und Verkaufsstände. Das beste Angebot bietet Kofi Asamoahs Lebensmittelcontainer. Die Menschen leben in winzigen Wohnungen, die um kleine Höfe angeordnet sind. Dort wird gekocht und gewaschen, getratscht und geruht. Zongo, Ende der Stadt, nannten einst die muslimischen Zuwanderer aus dem Norden Ghanas das Viertel. Heute liegt Abeka mitten in der Hauptstadt Accra. Nachdem der Muezzin abends um sieben zum letzten Mal zum Gebet gerufen hat und die Dämmerung hereinbricht, werden an einigen der winzigen Verkaufsstände Petroleumlampen angezündet. Kofi Asamoah hat nicht schlecht verkauft. Zwischendurch konnte er sogar in die Stadt fahren und die Stromrechnung bezahlen.

Gaby Mayr wurde 1954 in Köln geboren, Studium der Wirtschaftswissenschaften in Köln und Bremen, Promotion. Seit 1979 freie Journalistin für Hörfunk und Printmedien, später auch Fernsehen. Ein Arbeitsschwerpunkt ist seit Mitte der achtziger Jahre Afrika. Deutsch-französischer Journalistenpreis gemeinsam mit Günter Beyer für das Feature 'Tanz der Schienbeine' über den Pariser Architekten Hector Guimard.

Günter Beyer, geboren 1951 in Bremen, studierte Politische Wissenschaften und Philosophie in Konstanz. Lehrer, Zeitungskorrektor und Fotosetzer in Frankfurt am Main, Koblenz und Bremen. Seit 1986 freier Journalist für Hörfunk und Tageszeitungen.
-> Menschen und Landschaften
-> weitere Beiträge
-> Audio Abeka
-> Manuskript: Abeka