Menschen und Landschaften
Menschen und Landschaften
Sonn- und Feiertag • 9:05
25.7.2004
Traumstraße mit Solarmobil
Auf der Route 66 von Chicago nach Clermont
Von Paul Nellen

Solarmobil auf der Route 66 (Bild: AP Archiv)
Solarmobil auf der Route 66 (Bild: AP Archiv)
Entlang der Weizenfelder im Mittelwesten, vorbei an den Canyons Arizonas, durch drei Zeitzonen und acht US-Bundesstaaten, bis zur Küste Kaliforniens: Traumstraße, Schicksalsweg, Go West! für Generationen. Am Ende war die Route 66 dem Autoverkehr nicht mehr gewachsen und wurde zum riesigen Freilichtmuseum amerikanischer Autokultur. Geblieben sind außer verrosteten Zapfsäulen, kitschig schönen Motels und kuriosen Restaurants die Lieder, Geschichten und Sehnsüchte. Doch dann machte das längste internationale Solarmobilrennen der Welt auf der Route 66 Schlagzeilen. Der Kult-Highway erlebte sein Comeback.

Paul Nellen: Diplompolitologe (Freie Universität Berlin), freier Autor und Journalist. Seit 1989 Reportagen und Features für Hörfunk und Fernsehen mit Schwerpunkt USA. Davor Event-Manager, Filmdarsteller, Aufnahmeleiter. Paul Nellen lebt in Hamburg.
-> Menschen und Landschaften
-> weitere Beiträge
-> Traumstraße mit Solarmobil
-> Manuskript: Traumstraße mit Solarmobil