Literatur Live
Literatur Live
Montag bis Freitag • 15:10
20.9.2004
Antje Rávic Strubel: "Tupolew 134"
C.H. Beck
Rezensent: Michael Opitz

Hintergrund dieses Romans ist ein tatsächliches Ereignis: 1978 entführten zwei DDR-Bürger eine Flugzeugmaschine vom Typ Tupolew 134, die sich auf dem Weg von Gdansk nach Berlin-Schönefeld befand. Die Entführung ist nicht geplant, sie ist eher ein Akt der Verzweiflung, denn der länger geplante Fluchtversuch der beiden Protagonisten wurde verraten.

Die Autorin nimmt dieses historische Ereignis zum Anlass, nach den Beweggründen der Figuren zu fragen. Sie alle, Katja und Lutz ebenso wie Hans Meerkopf und Verona, könnten das Fluchtvorhaben verraten haben. Wem ist in dieser Inszenierung zu trauen, in einer Inszenierung, die immer wieder ermahnt, dem Faktischen eher zu misstrauen?
-> Literatur Live
-> weitere Beiträge