Literatur Live
Literatur Live
Montag bis Freitag • 15:10
21.9.2004
Rafael Chirbes: "Alte Freunde"
Antje Kunstmann Verlag
Rezensent: Uwe Stolzmann

Sie treffen sich nach Jahrzehnten zu einem Abendessen in Madrid: Alte Freunde, Revolutionäre von einst, Gefährten des Kampfes gegen die Franco-Diktatur. Franco ist lange tot, die Diktatur hat sich selbst abgeschafft. Und die Revolution? Blieb aus. Die Compañeros von gestern sind heute angepasste Bürger - Kunsthändler, Bauunternehmer, Schriftsteller, Maler. Skrupellos die einen, gescheiterte Existenzen die anderen. Sie kennen einander nicht mehr, manch einer verabscheut den anderen, einige sind nicht erschienen. Konflikte brechen auf, alte Rechnungen werden präsentiert. Man spricht über Enttäuschungen, über zerstörte Ideale. Das nostalgische Treffen gerät zu einem qualvollen Gang durch das Labyrinth der Vergangenheit...

Rafael Chirbes, Jahrgang 1949, gehört in Deutschland zu den angesehensten spanischen Gegenwartsautoren. Die missglückte "Vergangenheitsbewältigung" ist seine Obsession. In "Der lange Marsch" und "Der Fall von Madrid" bewegte er sich durch das Spanien der Nachkriegszeit. Mit dem dritten Roman der Trilogie ist der Chronist nun im Hier und Jetzt angekommen.
-> Literatur Live
-> weitere Beiträge