Literatur Live
Literatur Live
Montag bis Freitag • 15:10
25.10.2004
Vatsyayana: "Kamasutra"
Klaus Wagenbach Verlag
Rezensentin: Carolin Fischer

Hrsg. Wendy Doniger und Sudhir Kakar

Bei wohl kaum einem anderen Buch steht seine geradezu sprichwörtliche Bekanntheit in einem so eklatanten Gegensatz zu einer tatsächlichen Kenntnis des Inhalts wie beim Kamasutra. Bereits im dritten nachchristlichen Jahrhundert brachte Mallanaga Vatsyayana diese Liebeskunst zu Papier, wenn er sie nicht auf Palmenblätter niederschrieb, denn Sutra bezeichnet den Faden, der solche Blätter verbindet.

Wer hier einen Sex-Ratgeber sucht, kommt zwar insofern auf seine Kosten, als diverse Positionen des Liebesspiels geschildert werden, doch sind solche Details in einen derart umfassenden Kontext eingebettet, dass dieses Werk im Ganzen gesehen eine Lebenskunst vorführt.

Sie wird uns nun in einer neuen Übersetzung mit vielschichtigen Kommentaren, prächtigen Illustrationen in rote Seide gebunden präsentiert.
-> Literatur Live
-> weitere Beiträge