Literatur Live
Literatur Live
Montag bis Freitag • 15:10
28.10.2004
Dieter Forte: "Auf der anderen Seite der Welt"
S. Fischer
Rezensent: Jörg Plath

Ein kranker junger Mann setzt auf eine Insel in der Nordsee über und bezieht dort, "Auf der anderen Seite der Welt", so der Titel des neuen Romans von Dieter Forte, im Sanatorium hinter dem Deich ein Bett.

Um ihn herum ein buntes, von blutigem Husten unterbrochenes Treiben, das in aller Regel ins Grab führt. Wenige kehren zurück aufs Festland. Sollte er zu jenen gehören, dann werden ihn, das weiß der junge Mann, die existenzielle Einsamkeit und die Erfahrung der Sinnlosigkeit allen Lebens nie wieder verlassen.

Im beginnenden Wirtschaftswunder der 50er Jahre, das die Toten des Kriegs zu vergessen sucht, bleibt er ein Ausgestoßener, der sich an das Erzählen klammert. Es ist die letzte Heimat. Dieter Forte setzt mit diesem Buch seine Romantrilogie "Das Haus auf meinen Schultern" fort.
-> Literatur Live
-> weitere Beiträge