Literatur Live
Literatur Live
Montag bis Freitag • 15:10
21.10.2004
Umberto Eco: "Die geheimnisvolle Flamme der Königin Loana"
Hanser
Maike Albath

Aus dem Italienischen von Burkhart Kroeber

Umberto Eco war schon immer für Überraschungen gut. Der Professor für Semiotik, Sprachphilosoph, Romancier, Mittelalterexperte und Journalist liefert dieses Mal einen "romanzo illustrato", ein Bilderbuch, das zugleich die Autobiographie seiner Generation sein soll und mit Abbildungen von Comics, Schallplattenhüllen, Buchumschlägen, Zeitschriften und anderen Produkten der Unterhaltungskultur aufwartet.

Doch zuerst begegnen wir einem Mann, der sein Gedächtnis verloren hat. Der Antiquar Giambattista Bodoni, der einige Eigenschaften mit seinem Erfinder teilt, wacht im April 1991 nach einem Infarkt aus dem Koma auf und weiß nicht mehr, wer er ist. Zwar sind ihm Napoleon und Alexander der Große ein Begriff, aber dass die freundliche Dame an seinem Krankenbett seine Ehefrau sein soll, kommt ihm merkwürdig vor.

Um seinen verlorenen Erinnerungen auf die Spur zu kommen, begibt sich der Antiquar in das alte Landhaus seiner Familie ins Piemont. Nach und nach tauchen Schemen aus seiner Vergangenheit aus dem Nebel auf: sein Lehrmeister, der Anarchist Gramigna, und die schöne Lila Saba mit ihrer fragilen Schönheit.
-> Literatur Live
-> weitere Beiträge