Literatur Live
Literatur Live
Montag bis Freitag • 15:10
6.1.2005
Anna-Karin Palm: "In die Wüste"
S. Fischer
Rezensentin: Carola Wiemers

Die Erzählungen der schwedischen Autorin Anna-Karin Palm (Jg. 1961) sind zarte Gebilde, flüchtig und doch von eindringlichem Ernst. In ihnen geht es um zufällige Begegnungen von kurzer Dauer an fernen Orten wie Amman, Damaskus oder Samothrake. Die Wüste ist in allen Texten der zentrale Handlungsträger.

In der ersten Geschichte des Bandes mit dem Titel "Schwarze Wüste" heißt es: "Der Mondschein fiel in einem Streifen über seine bleiche Wade … Es war wie eine Fotografie … Ein Bild, in sich abgeschlossen und ohne Bedeutung." Aus stets wechselnden Perspektiven werden verschiedene Wahrnehmungen überblendet. Erzeugt von Blicken, die unstet "herumspazieren". Und so pendelt man bei der Lektüre stets zwischen Wirklichkeit und Traum.
-> Literatur Live
-> weitere Beiträge