Literatur Live
Literatur Live
Montag bis Freitag • 15:10
28.2.2005
Karen Duve: Die entführte Prinzessin
Eichborn
Rezensent: Rainer Moritz

"Es war einmal ein Königreich, das hieß Snögglinduralthorma oder so ähnlich ..." - so beginnt Karen Duves neuer Roman "Die entführte Prinzessin". Und mit diesem ersten Satz setzen die Zweifel des Lesers ein: Stammt dieser wundersame Ritter- und Prinzessinnen-Roman wirklich von Karen Duve, der Autorin von "Regenroman" und "Dies ist ein kein Liebeslied"? Darf jemand, der von der Literaturkritik ernst genommen werden will, alle Genres wechseln und phantastische mit realistischen Elementen kunterbunt mischen?

Ja, er beziehungsweise sie darf, wenn es mit der Eleganz und der Komik geschieht, die Karen Duve an den Tag legt. Seite um Seite blättert man begierig um, lernt vorlaute Zwerge kennen, studiert die aktuelle Liste heiratsfähiger Königs- und Fürstentöchter und will endlich wissen, ob die bettelarme Nordlandschönheit Lisvana in den Armen des baskarischen Prinzen Diego ihr Glück finden wird - oder nicht.

"Die entführte Prinzessin" ist ein Buch, das Freude stiftet - was will man mehr? Und eines, das auch der Autorin Karen Duve schöne Schreibtischstunden beschert hat: "Es hat sehr viel Spaß gemacht, mit Zwerg Pedsi am Hof zu leben."
-> Literatur Live
-> weitere Beiträge