Mahlzeit
Archiv | Mahlzeit | Samstag • 11:15
4.5.2002
Schnellimbiss: Apfel oder Hamburger?
Für den kleinen Hunger unterwegs ist der Schnellimbiss erfunden worden. Doch er stammt nicht erst aus unseren Tagen. In einem italienischen Bericht aus dem 14.Jahrhundert heißt es über Kairo's Fastfood - Landschaft: 'Es gibt viele Köche, die draußen auf der Straße prächtige Fleischstücke kochen, in der Nacht wie am Tag, in großen Kupferkesseln. Und kein Bürger, wie reich er auch sei, kocht bei sich zu Hause... sie lassen ihr Essen in diesen Bars holen, wie sie es nennen. Oft setzen sie sich einfach auf die Straße und essen dort.' Und das soll immer noch nicht die älteste Quelle für den Schnellimbiß sein.
Schnellimbiss: Apfel oder Hamburger?   mehr


27.4.2002
Torfmull statt Eisschrank
Norwegische Forscher haben ein neues Konservierungsmittel entdeckt - Torf!
Torfmull statt Eisschrank   mehr


20.4.2002
Globalisierte Keime -Grenzen der Lebensmittelsicherheit
Mit der Massenproduktion an Lebensmitteln sind die meisten Menschen Verbraucher im wahrsten Sinne des Wortes geworden: sie verbrauchen, was andere herstellen, ohne Kenntnis und Kontrolle von Herkunft, Produktionszusammenhängen und Verarbeitungswegen. Lebensmittelskandale erschüttern zwar eine Zeit lang das Vertrauen der Kunden in gewisse Produkte, doch bald geht alles seinen gewohnten Trott - bis zum nächsten Skandal. Doch immer mehr gebeutelte Verbraucher fragen sich: wie steht es im normalen Alltag mit der Sicherheit von Lebensmitteln?
Globalisierte Keime -Grenzen der Lebensmittelsicherheit   mehr


13.4.2002
Frühreife Dauerwurst: die Turbo-Salami
Was lange währt, soll ja bekanntlich gut werden. Das wissen auch die Salamiproduzenten, doch hätten sie das Gute gern ein wenig schneller hergestellt. Tricks, die natürliche Reifezeit zu verkürzen, um eher an den Kunden und damit an den Gewinn zu kommen, kennt natürlich auch der Ernährungsexperte Udo Pollmer.
Frühreife Dauerwurst: die Turbo-Salami   mehr


6.4.2002
Kalorienpoker - gute und schlechte Futterverwerter
Ich kann essen so viel ich will , ich werde einfach nicht dünner! Dieser diätmüde Aufschrei beinhaltet aber ein paar durchaus ernst zu nehmende Fragen: Warum bleiben Dicke meistens dick und Dünne meistens dünn, obwohl sie nicht hungern? Essen die einen zu viel und die anderen zu wenig? Oder sind alle - ob dick oder dünn - ihrem genetischen Code gnadenlos ausgeliefert? Ernährungsexperte Udo Pollmer bringt Licht in das Dunkel verwickelter Prozesse.
Kalorienpoker - gute und schlechte Futterverwerter   mehr


30.3.2002
Das Gelbe vom Ei - Farbe und Qualtität
Das Ei wurde von der deutschen Ernährungswissenschaft schon im vergangenen Jahrhundert unschuldig verurteilt und der Ernährungsexperte Udo Pollmer lässt es heute auf Bewährung wieder frei, denn Ostern steht vor der Tür und wir wollen alle Hasen hereinlassen.
Das Gelbe vom Ei - Farbe und Qualtität   mehr


23.3.2002
Wie Frühling schmeckt - naturidentische Aromen
Der Appetit auf Frisches lässt uns oft zu fruchtigen, aprilfrischen, natürlich schmeckenden Produkten greifen. Und wenn denn die auch noch als 'naturidentisch' etikettiert wurden, dann sind wir wohl auf der richtigen Spur. Oder ? Udo Pollmer verdirbt uns heute diesen Geschmack.
Wie Frühling schmeckt - naturidentische Aromen   mehr


16.3.2002
Machen Multivitamine munter?
Nimm zwei, am besten aber alle, denn das Plus an Vitaminen verspricht ein Plus an Lebenskraft. Fast überall stecken die kleinen Kraftzwerge drin, ob im Powerdrink, im Müsli oder im etwas teureren Joghurt. Nun denn, man gönnt sich ja sonst nichts. Profitieren wir wirklich von zusätzlichen Vitaminen in der Nahrung? Udo Pollmer weiß - wie jeden Sonnabend um diese Zeit - auch darauf eine Antwort.
Machen Multivitamine munter?   mehr


9.3.2002
Raffinierte Öle
Wer gut schmiert, der gut fährt, lautet eine alte Lebensregel im Umgang mit der Obrigkeit. Mittlerweile erfolgte ein Bedeutungswandel. Das richtige Öl in der Küche soll heutzutage den Stoffwechsel schmieren, nicht nur gut schmecken, sondern auch noch gesund machen.
Raffinierte Öle   mehr


2.3.2002
Arzneimittel im Honig
Antibiotika sind streng Rezept- und Apothekenpflichtig. Doch manchmal nehmen sie seltsame Wege und landen auf dem Teller oder Brötchen. So geschehen in dieser Woche, als die EU sich veranlasst sah, eine Schnellwarnung an alle Mitgliedsstaaten herauszugeben, um verseuchten Honig aus China zu stoppen. Es handelt sich dabei um immerhin 400 Tonnen Importhonig. Deshalb sprechen wir heute an dieser Stelle in HörenSagen mit dem Ernährungsexperte Udo Pollmer darüber, das ausgedruckte Thema erscheint zu einem späteren Zeitpunkt.
Arzneimittel im Honig   mehr


vorherige Seite zurück   9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19   weiter nächste Seite
Mahlzeit!  Gespräche mit Udo Pollmer Mahlzeit! Gespräche mit Udo Pollmer