MerkMal
Archiv | MerkMal | Montag bis Freitag • 16:15
24.3.2004
Land der Bauern, Bergarbeiter und Stahlkocher
Die Geschichte Nordrhein-Westfalens
Von Winfried Sträter
Nordrhein-Westfalen gehört zu den Bundesländern, die in der Besatzungszeit nach dem Zweiten Weltkrieg ins Leben gerufen wurden. Das nördliche Rheinland, das Siegerland, das Sauerland, das Münsterland und Ostwestfalen 1946 zu einem gemeinsamen großen Bundesland vereint. Nordrhein-Westfalen, das Land der Bauern, der Bergarbeiter und der Stahlkocher, entwickelte sich schnell zu einem wichtigen Bundesland der alten Bundesrepublik.
Land der Bauern, Bergarbeiter und Stahlkocher   mehr


22.3.2004
Subversion auf dem Kunstmarkt
Der Meisterfälscher Eric Hebborn (1934 bis 1996)
Von Sieglinde Geisel
Der englische Kunstfälscher Eric Hebborn würde dieser Tage seinen siebzigsten Geburtstag feiern, wenn ihm nicht vor acht Jahren jemand in Rom den Schädel eingeschlagen hätte. Der Mord wurde nie aufgeklärt - an Motiven fehlte es jedenfalls
Subversion auf dem Kunstmarkt   mehr


19.3.2004
Vor 50 Jahren: Bruderhilfe Ost
Lebensmittelpakete für die DDR
Von Sylvia Conradt
In den Fünfzigerjahren entwickelten sich die beiden deutschen Staaten immer weiter auseinander. Die Wiedervereinigung rückte in weite Ferne - und zugleich änderten sich die Lebensverhältnisse: Im Westen nahm das Wirtschaftswunder Formen an, im Osten prägten Versorgungsengpässe den Alltag. In dieser Situation fühlten sich die Westdeutschen aufgerufen, ihren "Brüdern und Schwestern im Osten" zu helfen. Lebensmittelpakete wurden gepackt.
Vor 50 Jahren: Bruderhilfe Ost   mehr


17.3.2004
"Für bessrer Tage Morgenrot"
Lord Byrons Todessehnsucht
Von Rhia Herrad
Er war der "Star" des Bildungsbürgertums im beginnenden 19. Jahrhundert: London lag dem romantischen Dichter Lord Byron ergeben zu Füßen, doch der wollte mehr als hehren Müßiggang und machte sich auf, den Freiheitskampf der Griechen zu unterstützen. Viel Unterstützung konnte er nicht bieten, denn er starb an Sumpffieber.
"Für bessrer Tage Morgenrot"   mehr


15.3.2004
Feinde des Sozialismus
Ein Kinderladen-Experiment in der DDR
Von Pascal Fischer
Die Kindererziehung war ganz Sache des DDR-Staates. Doch die staatliche Kindererziehung missfiel einigen Eltern im Ostberliner Bezirk Prenzlauer Berg so sehr, dass sie 1980 die Betreuung ihrer Kinder selbst organisierten. Für den SED-Staat war das Kinderladen-Experiment eine Herausforderung.
Feinde des Sozialismus   mehr


12.3.2004
"Verehrte An- und Abwesende!"
Einstein, die Physik und das Radio
Von Konrad Lindner
Albert Einstein wurde in Ulm vor 125 Jahren geboren. In der Biografie dieses Jahrhundertgenies spiegeln sich die großen Umbrüche des 20. Jahrhunderts: in der Geschichte, der Kultur und natürlich der Wissen-schaft. Albert Einsteins Physik hatte viel mit dem Licht zu tun - oder all-gemeiner mit den elektromagnetischen Wellen, den Radiowellen.
"Verehrte An- und Abwesende!"   mehr


10.3.2004
Verpflegung für den Schützengraben
Geschichte der Erbswurst und der Tütensuppe
Von Udo Marquardt
Ein gutes Essen benötigt Zeit - nicht nur beim Essen selbst, sondern schon bei der Zubereitung. Doch wer hat heute im Alltag schon Zeit? So haben sich Fertiggerichte durchgesetzt, mit denen der Hunger schnell gestillt werden kann. Wegbereiter der Fertiggerichte war die legendäre Erbswurst - und die Tütensuppe.
Verpflegung für den Schützengraben   mehr


8.3.2004
Biologie, Medizin, Psychologie
Die Anfänge der Lebenswissenschaften im 19. Jahrhundert
Von Peggy Fuhrmann
Wenn heute über den Standort Deutschland und unsere wirtschaftliche Zukunft diskutiert wird, dann richtet sich der Blick stets auf die wissenschaftliche Forschung. Von ihr hängt ab, ob wir uns in Zukunft auf dem Weltmarkt behaupten können. Wissenschaftliche Forschung ist zu einem Industriezweig geworden. Angesichts dieser Entwicklung mutet ein Blick in die Frühgeschichte der Wissenschaft wie ein Blick in die Steinzeit an.
Biologie, Medizin, Psychologie   mehr


5.3.2004
Der Lockruf des Westens
Karrieren ostdeutscher Fußballer
Von Thomas Jaedicke
Michael Ballack ist heute einer der Hoffnungsträger des deutschen Fußballs. Ballack gehört zu den Spielern, die in der DDR aufgewachsen sind und im Westen Karriere gemacht haben. Er hatte das Glück, dass die Mauer rechtzeitig fiel - während für andere talentierte DDR-Fußballer der Lockruf des Westens zum Teil böse Folgen hatte.
Der Lockruf des Westens   mehr


3.3.2004
Von Hörnerfrisuren und Schamkapseln
Mode und Moral im 15./ 16. Jahrhundert
Aufregung um die Mode hat es schon gegeben, als sich in Europa so etwas wie Mode herausbildete - als sich vor über 600 Jahren gutsituierte Frauen und Männer zum ersten Mal chic und freizügig zu kleideten. Da drohten die Theologen mit Höllenqualen und die Städte erließen umfangreiche Kleiderordnungen.
Von Hörnerfrisuren und Schamkapseln   mehr


vorherige Seite zurück   10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20   weiter nächste Seite
MerkMal MerkMal