MerkMal
Archiv | MerkMal | Montag bis Freitag • 16:15
18.8.2004
Geschichte Schleswig-Holsteins
Von Jasper Barenberg
Schleswig-Holstein ist heute ein Musterbeispiel dafür, wie Nationalitätenkonflikte befriedet werden können. Es gibt eine dänische Minderheit, aber die kann ihre Interessen im Landtag artikulieren - über den Südschleswigschen Wählerverband, der im Kieler Landtag vertreten ist. Fast vergessen ist die Zeit vor hundert Jahren, als zwischen Ost- und Nordsee noch ein erbitterter deutsch-dänischer Streit tobte, der das Klima im nördlichsten deutschen Landstrich vergiftete.
Geschichte Schleswig-Holsteins   mehr


16.8.2004
"Christus kam nur bis Eboli"
Die mittelalterliche Felsenstadt Sassi in Süditalien
Von Claudia Wheeler
Italien ist längst nicht mehr das einzige Ziel deutscher Reiseträume - aber Italien ist weiterhin ein beliebtes Urlaubs- und Reiseland. Die wenigsten Reisenden verschlägt es allerdings in eine Gegend Süditaliens, die erst durch einen Roman und seine Verfilmung berühmt geworden ist: die Stadt Matera in der Basilikata. "Christus kam nur bis Eboli": dieser Film hat den armen Landstrich in Süditalien bekannt gemacht, in der es eine der merkwürdigsten menschlichen Siedlungen gibt: die Höhlenstadt Sassi.
"Christus kam nur bis Eboli"   mehr


13.8.2004
Café Achteck
Die Geschichte öffentlicher Bedürfnisanstalten in deutschen Städten
Von Michael Hollenbach
Das Problem ist ein privates - alltäglich und banal. Die Lösung des Problems ist eine öffentliche Aufgabe: Wer sich lange in Straßen und auf Plätzen einer Stadt aufhält, "muss irgendwann mal". Die Frage ist: wo? Je enger die Städte sind, desto geringer ist die Chance, irgendwo im Gebüsch, im Wald sich der Last zu entledigen. Früher, vor Jahrhunderten, war man noch so frei. Weshalb es in den Städten damals zum Teil bestialisch gestunken haben muss. Doch seitdem das Bürgertum für die Zivilisierung des öffentlichen und privaten Lebens sorgte, begann man auch, Lösungen für das delikate Problem zu suchen.
Café Achteck   mehr


11.8.2004
Zum 750. Geburtstag von Marco Polo
Von Adama Ulrich und Krischan Schroth
Lange bevor Kolumbus mit seiner Fahrt über den Atlantik den Europäern neue Welten im Westen erschloss, erkundete ein anderer Europäer unbekannte Welten im Fernen Osten: Marco Polo. Die Reiseberichte des venezianischen Reisenden aus dem 13. Jahrhundert haben die Europäer so sehr beeindruckt, dass sie kürzlich noch einmal neu verlegt worden sind. Vor 750 Jahren, im Jahr 1254, wurde Marco Polo geboren.
Zum 750. Geburtstag von Marco Polo   mehr


9.8.2004
Fehlversuche
Die Vorgeschichte der ersten Olympischen Spiele 1896 in Athen
Von Niels Kadritzke
In wenigen Tagen beginnen die Olympischen Sommerspiele in Athen. Damit kehren die Spiele an ihren Ursprungsort zurück: Schließlich berufen sich die Spiele von heute auf die olympischen Wettkämpfe im antiken Griechenland. Und die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit fanden 1896 in Athen statt. Kaum bekannt ist, dass es schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts Versuche gegeben hat, die olympische Tradition in Griechenland wiederzubeleben.
Fehlversuche   mehr


6.8.2004
Eine Orgel für Hiroshima
Japanische Geschichten um den Pianisten Wilhelm Kempff
Von Richard Schrötter
Am 6. August ist der Tag, an dem in Hiroshima in jedem Jahr der vielen Opfer gedacht wird, die durch die Atombombe 1945 ums Leben kamen. 9 Jahre nach dem schrecklichen Ereignis 1954 wurde in der neu erbauten Friedenskirche eine Orgel eingeweiht, die Köln der heimgesuchten Stadt in Japan gestiftet hat. Und der sie heute vor 50 Jahren spielte, war der deutsche Pianist Wilhelm Kempff.
Eine Orgel für Hiroshima   mehr


4.8.2004
Aufruhr in Bremerhaven
Streit um die Beschlagnahmung von Grundstücken für die US Army - Vor 50 Jahren
Im Westen Deutschlands galten die Besatzungsmächte nach dem 2. Weltkrieg sehr bald als Schutzmächte und befreundete Armeen. Dennoch war das Verhältnis zu den Besatzungsmächten keineswegs konfliktfrei. Vor allem, wenn die Streitkräfte Land für ihre Truppenübungsplätze und ihre Mannschaften brauchten, gab es in den frühen 50er Jahren Streit. Einer dieser Konflikte eskalierte im Sommer 1954 in Bremerhaven.
Aufruhr in Bremerhaven   mehr


2.8.2004
Rache!
Der 1. Weltkrieg und die Verwüstung in den Köpfen
Von Paul Stänner
Nach der Kapitulation vom 11. November 1918 im Wald von Compiègne liegt Deutschland militärisch, wirtschaftlich, politisch und moralisch am Boden. Die Frage, wer den Krieg begonnen und zu verantworten hatte, wurde zu einem Kardinalthema der Nachkriegsgeschichte. Die Siegermächte diktierten den Deutschen die alleinige Kriegsschuld in den Friedensvertrag - und die Deutschen wiesen die Verantwortung für die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts weit von sich. Die Waffen schwiegen im November 1918 - in den Köpfen und in den Herzen aber ist der Krieg noch lange nicht zu Ende.
Rache!   mehr


30.7.2004
Letzter Flug
Die Spuren des Schriftstellers Antoine de Saint-Exupéry
Von Christoph Vormweg
Als der Autor des berühmten "Kleinen Prinzen", der französische Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry am 31. Juli 1944 von einem Aufklärungsflug nicht zurückkehrte, begannen die Legenden und Mythen um ihn. Im Frühjahr nun wurde das Wrack des Flugzeuges, mit dem Saint-Exupéry seinen letzten Auftrag unternahm und das 60 Jahre im Meer lag, gefunden und geborgen. Jetzt soll die Ligthning P 38 im Luftfahrmuseum Le Bourget bei Paris ausgestellt werden.
Letzter Flug   mehr


28.7.2004
Der 1. Weltkrieg und die Erfindung des Dokumentarfilms
Sendeschwerpunkt 1. Weltkrieg
Von Rainer Rother
Während des I. Weltkrieges erlebte auch der Dokumentarfilm seine Geburtsstunde. Mit "The Battle of the Somme" kam 1916 ein Film in die britischen Kinos, der authentische Bilder von den Schlachtfeldern zu liefern versprach. Mit beeindruckendem Erfolg: mehr als 20 Millionen Zuschauer strömten in die Kinos. Auch die deutsche Heeresleitung erkannte den Film als propagandistische Waffe: So kam 1917 der Film "Bei unsern Helden an der Somme" zur Uraufführung.
Der 1. Weltkrieg und die Erfindung des Dokumentarfilms   mehr


vorherige Seite zurück   4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14   weiter nächste Seite
MerkMal MerkMal