NachSpiel
NachSpiel
Sonntag • 17:30
1.6.2003
Siegeshungrig
Wenn Magersucht zum Gegner wird
Jutta Heess

In manchen Sportarten ist weniger mehr - und so versprechen sich hagere Skispringer, magere Turnerinnen und dünne Ausdauer-athleten größere Erfolge mit einem leichten Körper. Doch statt um Medaillen kämpfen viele Sportler plötzlich mit Essstörungen wie Magersucht und Bulimie. Durch Druck von Trainern, den eigenen Ehrgeiz und eine übermäßige Konzentration auf Figur und Gewicht setzten Sportler ihre Gesundheit, teilweise sogar ihr Leben aufs Spiel. Wie erklären betroffene Sportler ihr ambivalentes Bedürfnis, dünn und doch stark, d.h. erfolgreich sein zu wollen? Und wie können Psychologen und Mediziner den Athleten helfen, aus diesem Teufelskreis wieder heraus zu kommen?

Link: www.sportpsychologie.com">weitere Infos

Link: magersucht
-> NachSpiel
-> weitere Beiträge