NachSpiel
NachSpiel
Sonntag • 17:30
29.6.2003
Jubiläumstour mit Fragezeichen
Die 100. Tour de France und die Sorgen der deutschen Profis
Thomas Jaedicke

Zum 100. Jubiläum sind mit Telekom, Coast und Gerolsteiner erstmals drei deutsche Profiteams bei der Tour de France am Start. Sportlich gesehen ein großer Erfolg. Doch wird der Aufwärtstrend von finanziellen Sorgen überschattet. Nach der Trennung von Jan Ullrich will der Bonner Telekom-Konzern nicht mehr so viel Geld für sein Radteam locker machen. Ullrich fährt jetzt für den Essener Boutiquenbesitzer Günther Dahms, der mit seinem Rennstall Coast in die Beletage des Radsports aufsteigen will, aber knapp bei Kasse ist. Die anspruchsvollen Frühjahrsleistungen des Gerolsteiner Teams um Manager Hans-Michael Holczer geraten da ein wenig aus dem Blickfeld.
-> NachSpiel
-> weitere Beiträge