NachSpiel
NachSpiel
Sonntag • 17:30
21.9.2003
''Medaillen als Studentenfutter''
Hochschulsport in Deutschland
Eduard Hoffmann

Für über zwei Millionen Studierende, Professoren und Angestellte organisiert der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) ein vielfältiges und noch weitgehend gebührenfreies Sportangebot: eine willkommene Abwechslung und für viele die Möglichkeit zur Integration. Mit den vielen nationalen und inter- nationalen Meisterschaften wirkt der Uni-Sport auch in die leistungsorientierte Spitze. An den Hochschulen lässt sich eine wachsende Bedeutung des Sports für Identität und Image feststellen, und den Kommunen ist das umfangreiche und attraktive Angebot willkommene Entlastung und Bereicherung. In Nordrhein-Westfalen hat man 2003 zum "Jahr des Hochschulsports" erklärt, ein Beispiel,das bundesweit Schule machen soll. Autor: Eduard Hoffmann
-> NachSpiel
-> weitere Beiträge