NachSpiel
NachSpiel
Sonntag • 17:30
28.9.2003
Wann tut Sport gut?
Qualitätssicherung im Vereinssport
Jantje Hannover

Wer regelmäßig Sport treibt, lebt gesünder und zufriedener als die nicht aktive Bevölkerungsmehrheit. Einseitiger oder unsachgemäß betriebener Sport kann aber auch gefährlich für die Gesundheit sein. Dies gilt vor allem für Ungeübte, Übergewichtige, Behinderte und Kranke. Damit Sportneulinge und Genesende wissen, worauf sie sich einlassen, hat der Deutsche Sportbund das Qualitätssiegel "Sport pro Gesundheit" aufgelegt. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Behindertensportverband kommt jetzt das Siegel "Sport pro Reha" dazu.
-> NachSpiel
-> weitere Beiträge
-> Wann tut Sport gut? Qualitätssicherung im Vereinssport