NachSpiel
NachSpiel
Sonntag • 17:30
7.12.2003
Medaillen aus dem Labor
Breitendoping erschüttert die Sportwelt

Dopingkontrolle mit Urinprobe (Bild: AP)
Dopingkontrolle mit Urinprobe (Bild: AP)
Terry Madden, der Chef der amerikanischen Anti-Doping-Agentur, sprach von Doping der übelsten Sorte. Topathleten, vor allem aus den USA, sollen mit Hilfe von Wissenschaftlern systematisch illegale Wege gefunden haben, um ihre Leistungen zu erhöhen und gleichzeitig bei Dopingtests unerkannt zu bleiben.

THG nennt sich die neue und massenhaft verteilte Mixtur aus Kalifornien, die die Sportwelt erschüttert. Mit welchen Konsequenzen? Gefährdet die neue Dimension des Dopings die Glaubwürdigkeit des Sports? Welche Anstrengungen unternehmen die Deutschen um den Dopingsündern auf die Spur zu kommen?

-> NachSpiel
-> weitere Beiträge
-> Manuskript: Medaillen aus dem Labor