NachSpiel
NachSpiel
Sonntag • 17:30
14.3.2004
Spiel mit dem Leben
Der Spitzensport und die Medizin
Von Holger Schück

Gewichtheber (Bild: AP)
Gewichtheber (Bild: AP)
Der Hochleistungssport ist schon seit dreißig Jahren kein Zuckerschlecken mehr; er birgt mit seinem immensen Leistungsdruck einige gesundheitliche Gefahren in sich. Medizinische Begleitung soll dies alles minimieren, aber auch Athletinnen und Athleten in letzter Minute fit machen für den Wettkampfdruck. Um die physiologischen Belastungsgrenzen aufzubrechen, kommt Doping ins Spiel. Für viele Athleten ein Spiel mit dem Leben. In der Vergangenheit haben weltweit einige Ärzte an Dopingprogrammen mitgewirkt und damit ethische Maßstäbe ihres Berufsstandes über Bord geworfen. Dennoch: Die Sportmedizin ist in den letzten Jahren aus ihrer Mauerblümchenrolle herausgetreten: Ihre Erkenntnisse über Belastungen im Spitzensport kommen auch dem Freizeitsport sowie der Allgemeinmedizin zugute.
-> NachSpiel
-> weitere Beiträge
-> Manuskript: Spiel mit dem Leben