NachSpiel
NachSpiel
Sonntag • 17:30
11.7.2004
Fest im Sattel mit Handicap
Reiten als Sport für Behinderte
Von Kirsten Lemke

Reiten als Sport für Behinderte (Bild: dradio.de/Andreas Lemke)
Reiten als Sport für Behinderte (Bild: dradio.de/Andreas Lemke)
Reiten gehört zu den ganz wenigen Sportarten, bei denen Behinderte und Nichtbehinderte gemeinsam an Wettbewerben teilnehmen können. Der einzige Unterschied für die behinderten Reiter: sie dürfen Hilfsmittel benutzen, die ihre Behinderung ausgleichen.

Darüber hinaus gibt es auch spezielle Wettbewerbe: bei den Paralympics ist Dressurreiten seit 1996 eine Disziplin, und mittlerweile finden auch Deutsche Meisterschaften und Europameisterschaften für behinderte Reiter statt.

Aber nicht nur im Spitzensport, sondern auch im Breitensport ist Reiten bei Behinderten beliebt. Pferde geben Selbstvertrauen, sie sind sensibel genug, um sich auf die körperlichen Schwächen ihrer Reiter einzustellen. Und auf dem Pferd hat jeder Mensch vier gesunde Beine!
-> NachSpiel
-> weitere Beiträge
-> Manuskript: Fest im Sattel mit Handicap