NachSpiel
NachSpiel
Sonntag • 17:30
30.1.2005
Helden vor der Linse
Der Sport im Dokumentarfilm
Von Wolf-Sören Treusch

Sieger der Tour de France 2004: Lance Armstrong (Bild: AP)
Sieger der Tour de France 2004: Lance Armstrong (Bild: AP)
Nirgendwo leiden oder jubeln die Protagonisten so gut und so viel wie im Sport. Die Emotionen, die in Akteuren wie Zuschauern freigesetzt werden, machen diesen Lebensbereich zu einem beliebten Thema für Doku-Soaps und Dokumentarfilme. Mehr als 100.000 Zuschauer haben die "Höllentour" von Pepe Danquart gesehen, einen Film über die Faszination der Tour de France. Das ZDF gewann für seine Dokumentation über die Helden von Bern den Deutschen Fernsehpreis. Und ARTE hat soeben eine fünfteilige Doku-Soap über die Eislaufschule in St. Petersburg ausgestrahlt. Sport als Thema in Film und Fernsehen boomt. Auch auf der diesjährigen Berlinale: der alljährliche Talentwettbewerb für Kurzfilmer widmet sich der bevorstehenden Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland.
-> NachSpiel
-> weitere Beiträge
-> Manuskript: Helden vor der Linse