NachSpiel
Archiv | NachSpiel | Sonntag • 17:30
23.1.2005
Blätter für die Kurve
Stadionmagazine und andere Fan-Lektüre
Von Thomas Jaedicke
Früher wurde der Sport in den Tageszeitungen stiefmütterlich behandelt. Erst in den 1920er Jahren gelang es Sportjournalisten wie Walter Bensemann ("Der Kicker"), vor allem den Fußball salonfähig zu machen. Grundlegend änderte sich die Medienlandschaft mit dem Siegeszug des Fernsehens und der Gründung der Fußball-Bundesliga.
Blätter für die Kurve   mehr


16.1.2005
Die Kehrseite der Medaille
Stasi-Verstrickungen im Thüringer Sport
Von Susanne Arlt
Bis heute ist unbekannt, wie viele Sportler in der DDR ohne ihr Wissen gedopt und bespitzelt wurden. Die meisten Täter schweigen über den "Staatsplan Sieg". Die Opfer leiden nicht nur unter den gesundheitlichen Folgen. Sie quält auch die Vorstellung, womöglich nur mit Hilfe der unerlaubten Substanzen eine Medaille errungen zu haben. Der Landessportbund Thüringen hat im Sommer vergangenen Jahres als erster regionaler Verband eine Stasi-Kommission ins Leben gerufen.
Die Kehrseite der Medaille   mehr


9.1.2005
Ab durch die Düne
Extrem-Marathon in der algerischen Sahara
Eine Sendung von Claudia Altmann
Höchstleistungen bei Höchsttemperaturen. Manche können nie genug bekommen. Das gilt auch für die Teilnehmer des 5. Internationalen Dünenmarathons in der algerischen Sahara. Etwa 700 Läufer aus über 20 Ländern treffen sich am Jahresende in der Oase Timimoun. Auch zwölf Deutsche wollen sich dieser Herausforderung stellen.
Ab durch die Düne   mehr


2.1.2005
Die Uhr läuft
Über die Zeit im Sport
Von Jutta Heess
Zeit entscheidet über Sieg und Niederlage. Zeit ist messbare Leistung, selbst im Tausendstelsekunden-Bereich. Zeit begrenzt ein Spiel. Und selbst beim Fehlstart oder bei der Zeitstrafe ist der Sportler im Würgegriff von Sekunden und Minuten.
Die Uhr läuft   mehr


26.12.2004
Gold oder Leben
Wie hungrig ist Deutschlands Sportelite?
Von Carsten Burtke und Jörg Degenhardt
Der sportliche Rückblick auf 2004 muss aus deutscher Sicht gemischt ausfallen. Die Höhepunkte des Jahres, die Olympischen Spiele und die Fußball-Europameisterschaft, brachten für die Fans handfeste Enttäuschungen.
Gold oder Leben   mehr


19.12.2004
Der verfluchte Berg
Triumphe und Tragödien am K2
Von Ernst Vogt
Der K2 im Karakorum, in Pakistan, ist mit 8611 m zwar nur der zweithöchste Berg der Erde, er gilt aber als schwierigster Achttausender. Das zeigt sich auch in der Zahl der Bergsteiger, die seinen Gipfel erreicht haben. 200 sind es gerade mal, während den Mount Everest 1500 erklommen. Seit 1902 versuchen Bergsteiger, den Gipfel der Felspyramide zu erreichen.
Der verfluchte Berg   mehr


12.12.2004
Nachsitzen für Vorturner
Gutes Training allein genügt nicht
Von Anke Petermann
Sport im Verein soll mehr sein als Leistungstraining, Talentsichtung, und Gesundheitsförderung. Träge Kinder zur Bewegung zu motivieren, aggressive Jugendliche auf ein faires Mannschaftsspiel einzustimmen - diese Wunder sollen Übungsleiter und Übungsleiterinnen vollbringen. Schwierige Aufgaben für ein dürftiges Honorar.
Nachsitzen für Vorturner   mehr


5.12.2004
Mal Frau, mal Mann
Die Lust am "Equality Dancing"
Von Ursula Trüper
Eine wachsende Anzahl von Menschen hat keine Lust mehr auf das Geschlechterrollenmodell, das durch den konventionellen Gesellschaftstanz inszeniert wird. Stattdessen entscheiden sie selbst, wer nun den "männlichen Part" übernimmt, und wer den "weiblichen", wer führt und wer folgt. Frau mit Frau, Mann mit Mann oder klassisches Frau-Mann-Paar. Fortgeschrittene Paare können sogar innerhalb eines Tanzes die Führung wechseln.
Mal Frau, mal Mann   mehr


28.11.2004
Keine Wahl zur Qual
Der Schmerz im Spitzensport
Von Hanns Ostermann
Wer im modernen Spitzensport erfolgreich sein möchte, muss auch bereit sein, Entbehrungen auf sich zu nehmen und physische wie psychische Schmerzen zu ertragen. Warum schinden sich Spitzensportler in kaum vorstellbarem Maße? "Quäl dich, du Sau", so feuerte Teamkollege Udo Bölts den späteren Tour de France-Sieger Jan Ullrich 1997 an und trug so auch verbal zum größten Erfolg eines deutschen Radprofis bei.
Keine Wahl zur Qual   mehr


21.11.2004
Aktiv unter anderen Umständen
Sport in der Schwangerschaft
Von Eva Beisiegel
Wenn Schwangere Sport treiben wollten, dann winkten bis kurzem die Frauenärzte ab. Es galt die Devise: Frauen unter anderen Umständen müssen sich schonen. Doch die steigende Zahl der gesundheitsbewusst lebenden Frauen, die sich regelmäßig bewegen, hat diese Erkenntnis immer mehr relativiert. Mittlerweile raten Mediziner, auch während der Schwangerschaft Sport zu treiben.
Aktiv unter anderen Umständen   mehr


  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   weiter nächste Seite
NachSpiel NachSpiel
Vorschau Vorschau