Patentes
Archiv | Patentes | Montag • 11:30
17.1.2005
Feinfilter zur Trinkwasseraufbereitung
Von Folkert Lenz
So sind wir es gewohnt: Den Hahn aufdrehen und schon plätschert es. Und in Deutschland ist es auch fast überall unbedenklich, das kühle Nass direkt aus der Leitung zu schlürfen. Doch um aus Rohwasser eine trinkbare Flüssigkeit zu machen, bedarf es zahlreicher Arbeitsschritte. Denn darin schwimmt vieles, was für den Menschen unverträglich ist.
Feinfilter zur Trinkwasseraufbereitung   mehr


10.1.2005
Der Körper als elektrischer Leiter für Datenübertragung
Von Achim Simon
Jeder kennt den Spruch "Der steht aber ganz schön unter Strom", doch sicherlich meint niemand, dass tatsächlich ein Strom durch seinen Körper fließt. Genau das aber ist eine seit 200 Jahren bekannte physikalische Tatsache: Der Körper ist leitfähig und sendet sogar selbst kleinste elektrische Signale aus. Die Leitfähigkeit der menschlichen Haut hat sich nun das kleine deutsche High-Tech-Unternehmen Ident-Technology in Wessling vor den Toren Münchens zunutze gemacht und hat bereits eine Vielzahl von technischen Anwendungsmöglichkeiten entwickelt und patentieren lassen.
Der Körper als elektrischer Leiter für Datenübertragung   mehr


3.1.2005
Bücherfuchs hilft Blinden beim Scannen und Vorlesen
Von Stephanie Kowalewski
Über 500 Jahre nach der Erfindung des Buchdrucks gibt es weltweit Millionen von Buch- und Zeitschriftentitel. Doch nur etwa 14.000 davon liegen in Blindenschrift oder als Hörbuch in deutscher Sprache vor. Das soll sich künftig ändern. Ein blinder Psychologiestudent und ein Maschinenbauingenieur aus Wuppertal haben die passende Erfindung dazu entwickelt.
Bücherfuchs hilft Blinden beim Scannen und Vorlesen   mehr


27.12.2004
Transluzenter Beton - "Litracon"
Wer an Beton denkt hat wahrscheinlich sofort Bilder von grauen Hochhäuserblocks, dunklen Tiefgaragen oder kargen Mauern vor Augen. Das könnte sich demnächst ändern, denn ein deutscher Architekt und ein ungarischer Ingenieur wollen einen neuen Werkstoff mit ungewöhnlichen Eigenschaften vermarkten: transparenten Beton. Das Material heißt Litracon, genau wie die kleine Firma der beiden, die den Beton herstellt.
Transluzenter Beton - "Litracon"   mehr


20.12.2004
Feuerschutz für Holzbalken
Von Michael Engel
Holzhäuser sehen nicht nur schön aus, sondern sie sind auch energetisch sehr attraktiv, weil die Heizkosten niedrig bleiben. Einziger Nachteil: Holz brennt! Doch diese "Binsenweisheit" dürfte nicht mehr lange gelten, denn das Institut für Baustoffe, Massivbau und Brandschutz der Technischen Universität Braunschweig testet zur Zeit eine völlig neuartige Brandschutzbeschichtung, die Holzbalken, Parkettfußböden und Außenfassaden vor den Flammen schützen kann und obendrein auch noch gut aussieht.
Feuerschutz für Holzbalken   mehr


13.12.2004
"Jungend forscht" für behinderte Menschen
Von Stephanie Kowalewski
Jedes Jahr investieren hunderte Jugendliche einen Großteil ihrer Freizeit, um bei dem bundesweiten Wettbewerb "Jugend forscht" mitzumachen. Doch wenn die Regional-, Landes- und Bundesausscheidungen längst vorbei sind, tüfteln sie weiter an ihren Erfindungen. Sie sind vom Forschen begeistert und von ersten Erfolgen motiviert. Einige präsentieren ihre Entwicklungen auf Messen und heimsen Preise von Stiftungen ein. Und einige lassen sich ihre Ideen patentieren.
"Jungend forscht" für behinderte  Menschen   mehr


6.12.2004
Die Super-Festplatte aus Konstanz
Von Thomas Wagner
Der Hochleistungsrechner in der Größe einer Armbanduhr - im Moment hat diese Vorstellung noch nicht allzu viel mit der Wirklichkeit zu tun. Wirklich nicht? Physikern der Universität Konstanz gelang es nun immerhin, die "Super-Festplatte" zu entwickeln. Sie verfügt bei gleicher Größe wie herkömmliche Festplatten über die zehnfache Speicherkapazität.
Die Super-Festplatte aus Konstanz   mehr


29.11.2004
Wetterfeste Verhüllung von Parkfiguren
Von Hartmut Schade
Frei stehende Statuen in öffentlichen Gärten und Parks können künftig in spezieller Bekleidung anstatt in Holzkästen überwintern. Das Schloss Moritzburg entwickelte für die Figuren gemeinsam mit dem Institut für Textil- und Bekleidungstechnik der Technischen Universität Dresden eine patentierte Winterhülle.
Wetterfeste Verhüllung von Parkfiguren   mehr


22.11.2004
Professor Lisa Wiesmüller mit DFG-Tierschutzpreis ausgezeichnet
Von Thomas Wagner
Vertreter der Deutschen Forschungsgemeinschaft in Bonn vergaben erstmals den "Ursula-M.-Händel-Tierschutzpreis" an zwei Wissenschaftler, die sich in ihren Forschungsarbeiten um den Tierschutz verdient gemacht haben. Einer der Preisträger ist der Hannoveraner Medizinwissenschaftler Professor Klaus Ott. Zweite Preisträgerin im Bunde ist Professor Lisa Wiesmüller von der Universitätsfrauenklinik in Ulm.
Professor Lisa Wiesmüller mit DFG-Tierschutzpreis ausgezeichnet   mehr


15.11.2004
Elektroschweißen in der Medizin
Von Juri Silvestrov
Der Einsatz von elektrischem Strom in der Medizin ist vielfältig: Bei der Elektrotherapie nutzt man die stimulierenden Wirkung des Stroms, der die Muskulatur lockert, die Durchblutung anregt und Schmerzen lindert. Während einer Operation zum Beispiel können Blutgefäße mit elektrischem Strom verschlossen werden.
Elektroschweißen in der Medizin   mehr


  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   weiter nächste Seite
Patentes Patentes