Patentes
Archiv | Patentes | Montag • 11:30
3.11.2003
Entdeckt auf der Erfindermesse in Nürnberg
Wolfgang Noelke
Probleme finden - sie verstärken - und eine Lösung finden, sie zu eliminieren - So arbeitet der Münchner Bruno Gruber. Er brachte auch dieses Jahr wieder Kleinigkeiten mit, welche uns die Fährnisse des Alltags bewältigen helfen und ihm, dem Berufserfinder, viel Geld in die Tasche spülen.
Entdeckt auf der Erfindermesse in Nürnberg   mehr


27.10.2003
Terahertz-Strahlen
Michael Hollenbach
Bislang führen die Terahertz-Strahlen eher ein Schattendasein. Diese elektromagnetische Strahlung schwingt rund eine Billion Mal pro Sekunde: das ist zu schnell für den Megahertz-Bereich zum Beispiel der Radiosender, zu langsam für optische Strahlungsquellen wie Laser.
Terahertz-Strahlen   mehr


13.10.2003
X-STOP
Neues Operationsverfahren hilft bei Schaufensterkrankheit
Stephanie Kowalewski
Wenn verschlissene Wirbel auf die Nervenbahnen entlang der Wirbelsäule drücken, schmerzen vor allem die Beine. Im fortgeschrittenen Stadium fallen selbst kleine Spaziergänge schwer und letztlich wird jeder Schritt zur Qual. In Deutschland leiden schätzungsweise zwei Millionen Menschen an der so genannten Schaufensterkrankheit. Ihnen soll jetzt ein kleiner Stift aus Titan wieder auf die Beine helfen.
X-STOP   mehr


6.10.2003
Zahndübel
Von Susanne Nessler
Wenn die Zähne nicht mehr halten, gibt es meist nur noch wenig Möglichkeiten: Prothese oder Stiftzähne. Aufwendige Verfahren sind notwendig, die zahlreiche Besuche beim Zahnarzt erfordern. Das soll sich bald ändern. Denn an der TU Berlin haben Wissenschaftler einen Zahndübel entwickelt, der schnell den ausgefallenen Zahn ersetzt.
Zahndübel   mehr


29.9.2003
Lasersäge für die Medizin
Wolfgang Nitschke
In der Industrie ist es schon heute Standard, dass Werkstoffe mit Laserstrahlen zersägt werden. Die Schnitte sind genauer, als wenn man mit einer mechanischen Säge arbeitet und - noch wichtiger - sie sind schmaler.
Lasersäge für die Medizin   mehr


22.9.2003
Jetlog - Wecksystem für Kurzzeitschlaf
Michael Hollenbach
Die Vorteile des Nickerchens sind unbestritten. Wer kurz einschläft, der fühlt sich meist fitter als jemand, der ein oder zwei Stunden geschlafen hat. Damit man aber nicht von dem erquickenden Kurzschlaf in den zermürbenden Tiefschlaf abgleitet, haben Wissenschaftler der Universität Hannover jetzt einen speziellen Wecker entwickelt.
Jetlog - Wecksystem für Kurzzeitschlaf   mehr


15.9.2003
Molekulare Motoren
Frank Grotelüschen
Wie ein winziges U-Boot patrouilliert er durch den Körper - der Nanoroboter, der gefährliche Blutgerinnsel auflöst oder einen lebensbedrohenden Tumor zerfräst. Bislang ist diese Vision der Nanotechnologie zwar noch reine Science Fiction. Doch Forscher arbeiten bereits an den Grundlagen dafür. So ist ein Team aus Deutschland, England und den Niederlanden dabei, den Antrieb für einen Nanoroboter zu bauen - einen Motor aus Molekülen. Das Projekt wurde am Montag, den 8. September, mit dem Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft ausgezeichnet.
Molekulare Motoren   mehr


8.9.2003
Neue Therapie bei Herzgefäßverengungen: Wirkstoffbeschichtete Stents
Susanne Nessler
Neue Therapie bei Herzgefäßverengungen: Wirkstoffbeschichtete Stents   mehr


1.9.2003
Query by Humming - Melodieerkennungssystem
Wer kennt das nicht: Man hört nur ein paar Takte eines Songs im Radio, und schon geht einem die Melodie nicht mehr aus dem Kopf. Ob unter der Dusche oder an der Supermarktkasse - ständig trällert man den Song vor sich hin. Nur leider hat der Radiomoderator vergessen, den Titel und den Interpreten zu nennen. Was tun, wenn man sich die CD nun im Plattenladen kaufen will? Auf das vorgesummte Lied reagieren die Plattenverkäufer mit verständnislosem Kopfschütteln. Auch die Recherche beim Radiosender endet oft erfolglos. Mit der nachgesungenen Melodie können Radiostationen nichts anfangen, weil deren Datenbanken ausschließlich auf Text basieren.
Query by Humming - Melodieerkennungssystem   mehr


25.8.2003
Das etwas andere Tennis heißt Speckbrett
Stephanie Kowalewski
Als diese Sportart ''erfunden'' wurde, sprach noch kaum jemand von Tennis und sicher gar keiner von Beachball. Und doch ist das Speckbrettspiel irgendwie eine Mischung aus beidem.
Das etwas andere Tennis heißt Speckbrett   mehr


vorherige Seite zurück   2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12   weiter nächste Seite
Patentes Patentes