Signale
Archiv | Signale | Sonntag • 12:10
11.1.2004
Die vergreiste Gesellschaft
Ein Szenario
Von Wolfgang Sofsky
Die Kindergärten sind geschlossen, viele Schulen stehen leer, einige wurden noch rechtzeitig mit Altersheimen zusammengelegt. Einmal in der Woche kommt jede Klasse auf Besuch. Die meisten Lehrer wurden zu Betreuern umgeschult.
Die vergreiste Gesellschaft   mehr


4.1.2004
Verkürztes Sprechen - verkürztes Denken
Von Gert Ueding
In den Wochen vor Weihnachten zog der Fraktionsvorsitzende der SPD, Franz Müntefering, durch die Ortsgruppen seiner Partei, um für die gerade auch in den eigenen Reihen höchst umstrittene Politik der Regierung zu werben.
Verkürztes Sprechen - verkürztes Denken   mehr


1.1.2004
Den Stillstand denken
Von Claus Koch
Den Stillstand denken, das ist anstrengend und braucht Phantasie. Es braucht auch einigen Mut, und deswegen ist es nicht beliebt. Doch wäre es an der Zeit, sich genauer zu überlegen, wie ein anhaltendes Nicht-Wachstum in Deutschland aussehen könnte. Anhaltend, das hieße sechs, acht oder zehn Jahre.
Den Stillstand denken   mehr


28.12.2003
Die Zeit
Von Michael Stürmer
"Eines Menschen Zeit", so überschrieb Carl Zuckmayer seine Lebenserinnerungen. Wir können die Uhren vorstellen, davon geht die Zeit nicht schneller. Wir können die Uhren anhalten, davon bleibt die Zeit nicht stehen. Die Zeit ist jenseits der Verfügung des Menschen.
Die Zeit   mehr


26.12.2003
Anmerkungen zur Toleranz
Von Helga Hirsch
Die Toleranz des Individuums ist ein erschreckend instabiles Wesen. Ist der Mensch bedrückt und ängstlich, schrumpft sie zusammen und verzieht sich in eine dunkle Ecke. Dann schießen Unmut, Abwehr oder gar Aggression hervor, sobald ein fremder Wille das Individuum herausfordert oder Unbekanntes Ängste auslöst.
Anmerkungen zur Toleranz   mehr


25.12.2003
Weihnachten
Von Günter Kunert
Mir wurde nie eingeredet, dass es eine Person namens "Weihnachtsmann" gäbe. Insofern bin ich als Kind ziemlich weltlich aufgewachsen. Freilich: der Tannenbaum war eines meiner Lieblingsobjekte, nahte der 24. Dezember.
Weihnachten   mehr


21.12.2003
Im Konsumrausch?
Gedanken zum Fest
Von Cora Stephan
Erinnert man sich noch? Wie frivol das hierzulande erschien, damals, vor zwei Jahren? Als der Bürgermeister der von den Anschlägen des 11. Septembers gründlich erschütterten Stadt New York deren Bürgern einen freien Tag verordnete, damit sie einkaufen gehen konnten? Konsumrausch, bis der Arzt kommt? Shoppen gegen den Terror?
Im Konsumrausch?   mehr


14.12.2003
Die Wissenschaften und die Frage nach dem "Sinn des Lebens"
Von Josef Schmid
Es war schmeichelhaft vom Philosophen Karl Popper, uns alle zu Philosophen zu erklären: wer über den Sinn des Lebens nachdenkt, sagt er -und wer von uns täte das nicht - bewege sich schon in Philosophien.
Die Wissenschaften und die Frage nach dem "Sinn des Lebens"   mehr


7.12.2003
Antisemitismus und Islamophobie
Von Richard Herzinger
In Europa leben rund 25 Millionen Muslime. Längst sind sie zu einem untrennbaren Bestandteil europäischer Gesellschaften geworden. Das bedeutet aber auch: was in den islamischen Gemeinden vor sich geht, ist, im Guten wie im Bösen, nicht nur Angelegenheit der Muslime selbst.
Antisemitismus und Islamophobie   mehr


30.11.2003
Darf ich bitten?
Zum Stand der Emanzipation
Von Eva Demski
Lang nicht mehr gehört, das E-Wort. Emanzipation. Heißt das, man braucht nicht mehr drüber zu reden? Ziel erreicht? Allerdings hat Lenin einst geschrieben, der Staat müsse trachten, sich selbst abzuschaffen, also wegen erreichten Glücks und Erfolgs der Gesamtmenschheit überflüssig zu werden: Was dabei dann rausgekommen ist, wissen wir.
Darf ich bitten?   mehr


vorherige Seite zurück   2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12   weiter nächste Seite
Signale • Gedanken zur Zeit Signale • Gedanken zur Zeit