Tacheles
Archiv | Tacheles | Freitag • 18:05
27.8.2004
Simonis kritisiert handwerkliche Fehler bei Hartz IV
Interview mit Heide Simonis (SPD), Ministerpräsidentin von Schleswig-Holstein
Die schleswig-holsteinische Ministerpräsidentin, Heide Simonis (SPD), hat handwerkliche Fehler der rot-grünen Bundesregierung scharf kritisiert. Es sei ärgerlich, dass die Informationspolitik über Hartz IV so spät angelaufen sei und dadurch viele abenteuerliche Gerüchte entstanden seien, sagte Simonis.
Simonis kritisiert handwerkliche Fehler bei Hartz IV   mehr


20.8.2004
Mühlstein: Streit um Flick-Kunstausstellung produktiv
Interview mit Jan Mühlstein, Vorsitzender der Union progressiver Juden in Deutschland
Der Vorsitzende der Union Progressiver Juden in Deutschland, Jan Mühlstein, hat die Kontroverse um die hochkarätige Kunstausstellung der Industriellenfamilie Flick im Hamburger Bahnhof als produktiv begrüßt. Durch die Ausstellung des Enkels des verurteilten Kriegsverbrechers und Rüstungsindustriellen im Nationalsozialismus, Flick, werde eine Auseinandersetzung über Sklavenarbeit und Ausbeutung nachgeholt, die früher versäumt worden sei, sagte Mühlstein.
Mühlstein: Streit um Flick-Kunstausstellung produktiv   mehr


13.8.2004
AWO-Vorsitzender Ragati kritisiert Unionspolitiker wegen Teilnahme an Protesten gegen Hartz IV
Interview mit Manfred Ragati, Vorsitzender der Arbeiterwohlfahrt (AWO)
Der Bundesvorsitzende der Arbeiterwohlfahrt (AWO), Manfred Ragati, hat Unionspolitiker für die Teilnahme an den montäglichen Protestdemonstrationen gegen die Arbeitsmarktreform Hartz IV scharf kritisiert. Die handwerklichen Mängel, die die CDU als Grund für ihre Kritik an den Reformen nenne, seien eine Ausrede, sagte Ragati.
AWO-Vorsitzender Ragati kritisiert Unionspolitiker wegen Teilnahme an Protesten gegen Hartz IV   mehr


6.8.2004
Biedenkopf: Hartz IV notwendig und sinnvoll
Interview mit Kurt Biedenkopf (CDU)
Der frühere Ministerpräsident von Sachsen, Kurt Biedenkopf (CDU), rechnet damit, dass die Aufregung über die Hartz-IV-Reform in den nächsten Monaten verebbt. Wenn der "Tumult" vorbei sei, würden die meisten Bürger die Reformen als notwendig und sinnvoll erachten, sagte der CDU-Politiker.
Biedenkopf: Hartz IV notwendig und sinnvoll   mehr


30.7.2004
Chancen durch Hartz IV für Mecklenburg-Vorpommern
Interview mit Harald Ringstorff (SPD), Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern
Der Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, Harald Ringstorff (SPD), sieht in der Hartz-IV-Reform Chancen für mehr Arbeitsplätze. "Wenn wir die Möglichkeit haben, in Gebieten mit besonders hoher Arbeitslosigkeit mehr Mittel einsetzen zu können, um Beschäftigung zu organisieren, sehe ich das unter dem Strich als ein Plus an", sagte Ringstorff.
Chancen durch Hartz IV für Mecklenburg-Vorpommern   mehr


23.7.2004
Datenschutzbeauftragter warnt vor Überwachungskultur
Interview mit Peter Schaar, Datenschutzbeauftragter der Bundesregierung
Der Datenschutzbeauftragte der Bundesregierung, Peter Schaar, hat vor einer allgemeinen Überwachungskultur gewarnt. Durch elektronische Rabbattsysteme, Versandhandel und Internetnutzung würden heute viele Daten über Menschen gespeichert, ohne dass es ihnen bewusst sei, sagte Schaar.
Datenschutzbeauftragter warnt vor Überwachungskultur   mehr


16.7.2004
Wiegard gegen Verlängerung der Wochenarbeitszeit
Interview mit Wolfgang Wiegard, Vorsitzender der Wirtschaftsweisen
Der Vorsitzende des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Wolfgang Wiegard, hat die Forderung von BDI-Präsident Michael Rogowski nach einer generellen Verlängerung der Wochenarbeitszeiten zurückgewiesen. Es sei "nicht sinnvoll", die Wochenarbeitszeit oder die Urlaubszeit "zwangsweise auszudehnen oder zu verkürzen", sagte Wiegard.
Wiegard gegen Verlängerung der Wochenarbeitszeit   mehr


9.7.2004
Lettischer Regierungschef lehnt EU-Mindesbesteuerung von Unternehmen ab
Interview mit Indulis Emsis, lettischer Ministerpräsident
Der lettische Ministerpräsident Indulis Emsis (Grüne) lehnt den deutsch-französischen Vorschlag für eine Mindestbesteuerung von Unternehmen in der Europäischen Union entschieden ab. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt sei Lettland das ärmste Land der EU und müsse daher "sehr ernst" versuchen, seine wirtschaftliche Situation zu verbessern und seine Zukunft zu sichern, sagte Emsis
Lettischer Regierungschef lehnt EU-Mindesbesteuerung von Unternehmen ab   mehr


2.7.2004
Über die Zukunft des deutschen Fußballs
Interview mit Dieter Hoeneß, Ex-Nationalspieler und Hertha-Manager
Trotz des frühzeitigen Ausscheidens der deutschen Nationalelf bei der EM in Portugal sieht Ex-Nationalspieler und Hertha-Manager Dieter Hoeneß Chancen für eine gute Vorbereitung auf die WM 2006. Es gebe in Deutschland eine ganze Reihe von vielversprechenden jungen Spielern, die 2005 eine Chance bekommen sollten. Hoeneß plädierte er für eine gesunde Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern.
Über die Zukunft des deutschen Fußballs   mehr


25.6.2004
Rau sieht derzeit keine Chance für Direktwahl des Bundespräsidenten
Interview mit Bundespräsident Johannes Rau
Bundespräsident Johannes Rau sieht derzeit keinen politischen Willen für eine Direktwahl des Staatsoberhauptes. Seine Forderung danach sei von keiner Partei aufgegriffen worden, sagte Rau. Durch die Wahl von Horst Köhler stelle sich die Frage nun frühestens am Ende des Jahrzehnts wieder. Rau scheidet Ende des Monats aus seinem Amt.
Rau sieht derzeit keine Chance für Direktwahl des Bundespräsidenten   mehr


vorherige Seite zurück   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   weiter nächste Seite
Tacheles • Das Streitgespräch Tacheles • Das Streitgespräch