WeltZeit
WeltZeit
Montag - Donnerstag • 18:05
27.9.2004
Die Rückkehr der Prärie
Die Kornkammer Amerikas trocknet aus
Von Artur Landwehr

Seit fünf Jahren schon regnet es viel zu wenig im Mittleren Westen der USA. Farmer legen erste Flächen still und Rancher verkaufen ihre Tiere, weil Wasser und Heu mehr kosten, als ihr Hof abwirft. Die Staubstürme während der 30er Jahre stürzten Hunderttausende Farmer ins Elend. Sie lösten einen Exodus aus, den John Steinbeck in "Früchte des Zorns" beschrieben hat. Solche Stürme blieben bisher noch aus, weil man aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt hat. Aber die Bauern wissen längst: Für große Teile der Weizen- und Maiskammer der USA hat die Natur keine Landwirtschaft vorgesehen - zwei Fünftel der USA sind Trockengebiete.

Weiteres Thema: "Traumjob Cowboy - Der Wilde Westen lebt" von Albrecht Ziegler



-> WeltZeit
-> weitere Beiträge