WeltZeit
WeltZeit
Montag - Donnerstag • 18:05
27.10.2004
Die Angst fährt mit
100 Jahre New Yorker U-Bahn
Von Dieter Wulf

Ein Luftbild zeigt "Ground Zero", das ehemalige Grundstück des World Trade Centers in New York (Bild: AP)
Ein Luftbild zeigt "Ground Zero", das ehemalige Grundstück des World Trade Centers in New York (Bild: AP)
Heute vor 100 Jahren begann für New York ein neues Zeitalter. Die halbe Stadt war auf den Beinen, um die erste Fahrt einer U-Bahn zu bestaunen. Heute legen fast 6500 Waggons täglich 1,5 Millionen Kilometer im New York Untergrund zurück und befördern dabei fast vier Millionen Fahrgäste. Im Kampf um einen Sitzplatz sind sie auch wirklich gleich - der Tellerwäscher und der Wall-Street-Broker. Nach dem 11. September fährt auch oft die Angst mit, denn die U-Bahn ist ein "soft target", wie Terrorexperten sagen, ein "weiches Ziel".
-> WeltZeit
-> weitere Beiträge