WeltZeit
WeltZeit
Montag - Donnerstag • 18:05
10.11.2004
Im Zweifel gegen den Angeklagten
Alltag in russischen Gerichten
Von Boris Schumatsky

Die Stärkung der Justiz gehörte zu den großen Reformvorhaben in Russland nach der Wende. Im vergangenen Jahr wurden - nach zehnjähriger Erprobungsphase - landesweit Geschworenengerichte eingeführt, über die bis heute heftig gestritten wird. Der Hauptvorwurf der Gegner: Auf die Geschworenen kann politisch Druck ausgeübt werden, sie können manipuliert oder bestochen werden. Die Befürworter der neuen Gerichte sehen demgegenüber in dieser Form der Rechtsprechung für viele die einzige Möglichkeit, bei polizeilicher Willkür zu ihrem Recht zu kommen.

-> WeltZeit
-> weitere Beiträge