WeltZeit
WeltZeit
Montag - Donnerstag • 18:05
29.12.2004
Fröhliche Friedhöfe und malerische Natur
Eine Reise durch Rumänien
Von Susanne Glass

Szene im winterlichen Rumänien (Bild: AP)
Szene im winterlichen Rumänien (Bild: AP)
Rumänien ist ein Land im Übergang. Noch macht es den Eindruck, als existiere es in mehreren Epochen gleichzeitig. Aber die Veränderungen und der Einbruch der Moderne sind auch im abgelegenen Osten oder Nordosten des Landes zu spüren. Ob im Donaudelta, wo die Fischer um ihre Fanggründe und die idyllische Landschaft bangen oder im Nordosten des Landes, wo die Bevölkerung fürchtet, dass die EU ihnen althergebrachte Bräuche wie das Schnapsbrennen verbietet.
-> WeltZeit
-> weitere Beiträge