WeltZeit
WeltZeit
Montag - Donnerstag • 18:05
3.3.2005
Unbekannte Paten
Die N’drangheta in Kalabrien
Von Aureliana Sorrento

Die N'dangheta, deutsch, das Bündnis der wahren Männer, ist weniger bekannt als die sizilianische Mafia oder die Camorra von Neapel. Nach Ansicht von Experten aber mindestens so gefährlich wie andere international operierende Verbrecher-Syndikate, zumal sie in den letzten Jahren bis zur Spitze des Drogengeschäftes vorgedrungen ist. Ihr Schaltzentrum liegt in der Reggio Calabria, am äußersten Südzipfel Italiens. Zwar konnte die Polizei in den vergangenen Monaten die Festnahmen wichtiger Bosse vermelden - die Macht der Clans gilt dennoch als ungebrochen.

-> WeltZeit
-> weitere Beiträge