WortSpiel - WerkStatt
WortSpiel • WerkStatt
Dienstag • 19:05 | Sonntag • 0:05
28.12.2004
"Er konnt lächeln, verführen, charmieren..."
Väter und Töchter im Roman
Von Renate Mauer

Wie sieht die Liebe zwischen Vater und Tochter aus, wenn der Vater ein geborener Pole, Schelm, Verführer und Welterklärer ist? Und was wird aus dieser Liebe, wenn dieser Vater die Familie ins gelobte Land BRD führt und sich mit seinen bizarren Weisheiten und Sprüchen in die Pubertät seiner Lieblingstochter einmischt? Wie schwer ist es für ein Kind, seinen Vater zu lieben, der ein großartiger Gourmetkoch, Charmeur und Geschichtenerzähler ist, aber mit seiner Prinzessin ab und zu in den Keller hinabsteigt, um sie zu missbrauchen?

Wie turbulent geht es im Innenleben eines Schriftstellers zu, der auf einer Insel vor der schottischen Küste dank eines Stipendiums zum Mentor seiner 19-jährigen Tochter wird und ihr sieben Jahre lang nicht sagen kann, dass er ihr Vater ist? Wie grotesk wirkt das Theater des Sich-Duckens, Schleichens und Schweigens von drei Töchtern unter der Tyrannei eines vom Krieg beschädigten Vaters und Mathematiklehrers im Blick zurück auf die 60er Jahre?

In der Sendung werden Vater-Töchter-Romane von Malin Schwerdtfeger, Liane Dirks, A.L.Kennedy und Dagmar Leupold vorgestellt.
-> WortSpiel - WerkStatt
-> weitere Beiträge
-> Manuskript: "Er konnt lächeln, verführen, charmieren..."