WortSpiel - WerkStatt
WortSpiel • WerkStatt
Dienstag • 19:05 | Sonntag • 0:05
22.2.2005
"Bücher im Koffer"
Verlagsvertreter unterwegs
Von Lutz Bunk

Kundin in einer Buchhandlung (Bild: AP)
Kundin in einer Buchhandlung (Bild: AP)
"Die Buchhandlungen sind immer neben der Kirche", sagen die Verlagsvertreter, jene "unbekannten Wesen" des Literaturmarktes. Zirka 2000 bereisen zweimal jährlich mit Verlagskatalogen und Büchern im Koffer die Buchhandlungen Deutschlands, um die Neuerscheinungen ihrer Verlage vorzustellen, entweder fest angestellt oder frei beruflich.

Ohne dieses Bindeglied zwischen Verlag und Händler wäre der Buchmarkt kaum denkbar, so genannte Börsen haben sich als wenig praktikabel gezeigt. Die Buchhändler sind angewiesen auf die Beratungsgespräche, über Jahre entsteht ein Vertrauensverhältnis und niemand hat den Finger so hautnah am Puls des Buchmarktes und kann die Chancen eines Buches so exakt vor Ort beurteilen wie die "Buchvertreter", wie sie oft fälschlicherweise genannt werden, jene "grauen Eminenzen" der Buchszene.
-> WortSpiel - WerkStatt
-> weitere Beiträge
-> Manuskript: Bücher im Koffer