WortSpiel - ZeitReisen
Archiv | WortSpiel - ZeitReisen | Samstag • 19:05
29.1.2005
Einstein und die Kultur der Moderne
Von der Internationalen Einstein-Konferenz in Berlin
Von Anselm Weidner
Zur Eröffnung des Einsteinjahres fand in Berlin eine internationale Konferenz zu "Albert Einstein und seinem Jahrhundert" statt.
Einstein und die Kultur der Moderne   mehr


22.1.2005
Bewährtes mit Zukunft: "Hinter Gittern …"
Die Zukunft der Gefängnisse
Von Peter Kiefer
Elektronische Fußfessel oder ein Chip unter der Haut? Wie wird sie aussehen, die Zukunft der Gefängnisse? Auf der Suche nach Antworten kommen unter anderen ein Justiz-Staatssekretär, ein Dokumentarfilmer und eine Vollzugshelferin zu Wort. Einer der Vorschläge: Auf Menschen, die sich fehl verhalten, einen etwas anderen Blick zu richten.
Bewährtes mit Zukunft: "Hinter Gittern …"   mehr


15.1.2005
Bewährtes mit Zukunft: "Unter Dach und Fach"
Die Zukunft der Wohnungen
Von Paul Stänner
Wie wird es aussehen, das Wohnen der Zukunft? Werden verschiedene Einkommensgruppen in abgeschotteten Vierteln leben? Bevorzugen Paare das "living-apart-together"-Prinzip? Wird es gemischte Wohnmodelle für alte und jungen Menschen geben? Das Feature befragt Architekten und Soziologen.
Bewährtes mit Zukunft: "Unter Dach und Fach"   mehr


8.1.2005
Freitag ab eins
Die Zukunft der Behörden
Von Sabine Korsukéwitz
Wird es auch in Zukunft Behörden geben? Um diese Frage kreist der Dialog eines Jungen und eines Alten, die aus dem Blickwinkel von Morgen auf das Heute schauen. Aktive Bürger könnten dem Staat in Zeiten der Einsparung zum Beispiel in der Form von Bürgerkommunen unter die Arme greifen.
Freitag ab eins   mehr


11.12.2004
Rohstoffwunder und Nahrungsplunder
Mythen um die Biotechnik
Von Kurt Darsow
Pflanzen werden mit Hilfe der Gentechnik verändert, damit sie Schädlinge besser abwehren können. Damit sie Vitamine enthalten, die die Natur ihnen nicht mitgegeben hat. Pflanzen werden verändert, damit sie besser nach unseren Maßstäben funktionieren. Aber steht unser Wissen um diese Eingriffe mit der Kenntnis um die Folgen dieser Eingriffe im Einklang?
Rohstoffwunder und Nahrungsplunder   mehr


4.12.2004
Toleranz
Im Widerstreit von Duldsamkeit und Hemmungslosigkeit
Von Peter Zaun
In der Geschichte der Toleranz wurde die Toleranz zunächst als Duldsamkeit der Mächtigen verstanden, die einer bestimmten Minderheit Freiräume gewährte. Und wo lässt sich heute die Toleranz im Koordinatensystem einer modernen Gesellschaft verorten?
Toleranz   mehr


27.11.2004
"Teure Stadt"
Das Verschwinden der Vergangenheit
Von Eva Förster
Städte verkörpern Menschheitsgeschichte, sie sind Stein gewordene Erzählungen und haben ihre einzigartige Biografie. Dieses Aufgeladensein mit Geschichte und Geschichten macht sie so teuer. Sie entstehen und vergehen. Die ZeitReisen begeben sich zu ganz unterschiedlichen Städten wie zu verlassenen amerikanischen Goldgräberorten, nach Eisenhüttenstadt, Jerusalem oder Vineta.
"Teure Stadt"   mehr


20.11.2004
Krieg und Technologie
Zwischen Computer und Kalaschnikow
Von Nana Brink
Wenn es eine Gewissheit gibt, dann diese: Der klassische Krieg - Staat gegen Staat, Armee gegen Armee, Panzer gegen Panzer - ist passé. Die Realität im Irak ist der asymmetrische Krieg: High-tech-Waffen gegen selbstgebastelte Bomben, Computer gegen Kalaschnikow. Einer der Fehler der US-Armee: Sie hat ihren Gegner unterschätzt und war auf die Taktik der irakischen Guerilla nicht vorbereitet.
Krieg und Technologie   mehr


13.11.2004
Apparatewunder und Einsamkeit
Mythen um die Medizintechnik
Von Birgit Kolkmann
Die High-Tech-Medizin kann kleine und große Wunder vollbringen und sie verschiebt die Grenze zwischen Leben und Tod. Aber nicht immer ist das, was machbar ist, auch wünschbar und ethisch vertretbar. Den Blick auf den Menschen, auf den Patienten zu richten, heißt seine Wertenormen anzuerkennen - heißt aber auch: von seinen Werten und Wünschen zu wissen.
Apparatewunder und Einsamkeit   mehr


6.11.2004
Klugheit
Im Widerstreit von Torheit und Überheblichkeit
Von Beate Ziegs
Der Parthenon, in dem die Göttin der Klugheit residiert, ist ein riskanter Denkort geworden. Ihrer goldenen Waffen entledigt und ganz ohne Kriegsgeschrei sucht Pallas Athene in einsamen Selbstgesprächen nach den Bruchstücken einer Klugheit, von der außer ihr niemand mehr etwas wissen will.
Klugheit   mehr


  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   weiter nächste Seite
WortSpiel - ZeitReisen WortSpiel - ZeitReisen