WortSpiel - ZeitReisen
Archiv | WortSpiel - ZeitReisen | Samstag • 19:05
30.10.2004
Klänge - Geräusche - Stille
Was wir hören werden
Von Carolin Naujocks
Hören ist subjektiv und selektiv, es ist ein sinnliches Erleben. Aber wie nehmen wir genau wahr, wenn wir hören? Die Geschichte des Hörens ist eine Geschichte der Kommunikation, eine Geschichte der Kulturtechniken.
Klänge - Geräusche - Stille   mehr


16.10.2004
Wert des Erbes
Die Zukunft der Vergangenheit
Von Walter van Rossum
"Die Vergangenheit ist immer neu. Sie verändert sich dauernd, wie das Leben fortschreitet. Teile von ihr, die in Vergessenheit versunken schienen, tauchen wieder auf, andere wiederum versinken, weil sie weniger wichtig sind" - schrieb der Schriftsteller Italo Svevo. So entdeckt jede Generation ihre Vergangenheit, ihre Geschichte. Aber was wird mit dem, was uns wichtig oder gar unverzichtbar ist und Früheren wichtig war?
Wert des Erbes   mehr


9.10.2004
Megabauten und Katastrophenbilder
Mythen um die Bautechnik
Von Karena Lütge
Wolkenkratzer, Brücken, Kuppelbauten, Tunnel - Megabauten faszinieren uns. Und seit es sie gibt - im Altertum waren es der Turm zu Babel und die Pyramiden - ranken sich um sie Geschichten. In ihnen wird von Verheißungen erzählt und von Katastrophen. Dass beides so oft vorkommt, hat wohl mit den Superlativen zu tun, deren Versuchungen der Mensch gern unterliegt. Und es scheint nicht so, dass das in Zukunft anders werden wird.
Megabauten und Katastrophenbilder   mehr


25.9.2004
Warlords in Afrika
Von Michael Franzke
Großspurig und vollmundig treten sie meist auf, die Warlords in Afrika und in anderen Teilen der Dritten Welt. Sie versprechen allen alles: Gerechtigkeit, Jobs, Unterkünfte und ein besseres Leben. Die Erfahrungen zeigen, nicht nur in Afrika, dass die Vereinten Nationen als Weltpolizist schlecht ausgerüstet sind.
Warlords in Afrika   mehr


18.9.2004
"Überlebenskünstler Musical"
Die Zukunft der Unterhaltung
Von Uwe Friedrich
Nach dem großen Boom vor etwa einem Jahrzehnt ist das Musical heute überall in der Krise. Am Broadway und in London schließen die Theater, und auch hier hat das Musical, so scheint es, seine besten Zeiten hinter sich. Die Katzen tanzen nicht mehr, den "Miserables" geht es wirklich miserabel - die Party scheint vorbei. Aber dem Musical hat man schon oft den Totenschein ausgestellt. Und immer wieder hat es sich als Überlebenskünstler gezeigt.
"Überlebenskünstler Musical"   mehr


11.9.2004
Allwissen und Ohnmacht
Mythen um die Informationstechnik
Von Uwe Springfeld
Zu den großen Errungenschaften der Informationstechnik zählt das Internet. Mit ihm erfüllen sich Visionen vom freien ungehemmten Datenaustausch. Wissenschaftler und Lehrer bedienen sich des Internets - aber auch Terrorgruppen. Informationsgesellschaft bedeutet: Die Nutzer müssen lernen, zwischen Information, Halb- und Desinformation zu unterscheiden.
Allwissen und Ohnmacht   mehr


4.9.2004
Freundlichkeit
Im Widerstreit von Schmeichelei und Herablassung
Von Karena Lütge
Wir sind an Ruppigkeit und Unfreundlichkeit im Alltag gewöhnt. Es wird gedrängelt, gerempelt und zur Eile genötigt. Dabei erzeugt der Verlust von Freundlichkeit und ihrer formelleren Schwester, der Höflichkeit, bei immer mehr Menschen Unbehagen. Kann man Freundlichkeit lernen oder ist sie angeboren?
Freundlichkeit   mehr


28.8.2004
Verlust und Abbild
Rekonstruktion der Vergangenheit
Von Rolf Cantzen
Geschichtsschreibung soll zeigen, wie es eigentlich gewesen ist. Doch was spiegelt sie wirklich? Die Ereignisse oder den Historiker? Ist sie Fakt oder Fiktion? Das Feature beschäftigt sich mit den Abbildern, aus denen Vergangenheit zusammengesetzt wird. Die Kultur, in der sie entstehen, wirkt dabei mit.
Verlust und Abbild   mehr


14.8.2004
Sicherheit und Geschwindigkeit
Mythen um die Verkehrstechnik
Feature von Georg Gruber
Mit der Massenmobilität verliert das Auto die Aura des Exklusiven. Differenz zum anderen gibt nun nicht mehr das Auto als solches, sondern das Modell, die Ausstattung, die Leistung, die Geschwindigkeit. Die Zahl der Unfälle und Toten steigt. Rund 80 Prozent resultieren aus einem Fehlverhalten des Menschen. Die Lösung: Die Herrschaft der Maschinen - das Auto korrigiert den Menschen.
Sicherheit und Geschwindigkeit   mehr


7.8.2004
Zielstrebigkeit
Im Widerstreit von Ehrgeiz und Faulheit
Von Leonie March
Als personifizierte Eigenschaften vertreten die Faulheit und der Ehrgeiz in diesem Feature ihre gegensätzliche Lebenshaltung. Im Dialog erörtern Sie Themen wie Stress, Burn-out und die Leistungsbereitschaft der Jugend. Am Ende stellen sie fest, dass die goldene Mitte zwischen ihnen liegt.
Zielstrebigkeit   mehr


vorherige Seite zurück   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11   weiter nächste Seite
WortSpiel - ZeitReisen WortSpiel - ZeitReisen