Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Das abgrundtief Böse

Themenwoche im Radiofeuilleton vom 2. bis 7. April 2012

In unserer Reihe geht es um das Böse an sich. (Stock.XCHNG / George Crux)
In unserer Reihe geht es um das Böse an sich. (Stock.XCHNG / George Crux)

Als der norwegische Attentäter Anders Breivik verhaftet wurde, sahen viele in ihm das "abgrundtief Böse". Gerade das Unbegreifliche seiner Tat verstörte die Menschen. Das Böse, so der Philosoph Terry Eagleton, braucht keinen Grund, ebenso wenig wie das Gute.

<p>Was aber genau ist das Böse? Ist es uns angeboren oder machen uns erst die Umstände zu Übeltätern? Gibt es das genuin Böse überhaupt, oder ist es ein Konstrukt der Religion? Kommt es aus der Hölle oder aus dem Hirnlappen? Existiert das Böse nur in Abgrenzung zum Guten, und brauchen wir deshalb sogar das Böse? <br /><br />Ist es die Abwesenheit Gottes - oder die radikalste aller menschlichen Freiheiten, nämlich die Entscheidung, Gottes Liebe zurückzuweisen? Und was fasziniert uns am Bösen so sehr, dass Literatur, Krimis und Generationen von Horrorfilmen sich ihm und seinen finstersten Protagonisten mit Leidenschaft widmen, sogar entsprechende Musik dafür komponieren? <br /><br />Im Gespräch mit Philosophen und Filmemachern, Gerichtspsychologen und Romanautoren, Neurowissenschaftlern und Theologen beschäftigt sich das Radiofeuilleton von Deutschlandradio Kultur eine Woche lang mit diesem Thema:<br /><br /><br /><span style="color:#F47530"><strong> Montag, 2.4. </strong> </span><br /><em>9.07 Uhr Thema</em> <br /><em> Das abgrundtief Böse: Was treibt einen Menschen zu Mord und Vergewaltigung? </em><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="147128" text="&quot;Das Böse beginnt dann, wenn der Mensch sich nicht in andere hineinfühlt&quot;" alternative_text="&quot;Das Böse beginnt dann, wenn der Mensch sich nicht in andere hineinfühlt&quot;" /> Gespräch mit dem Gerichtspsychiater Reinhard Haller über die Ursachen brutaler Gewaltverbrechen<br /><br /><papaya:media src="77a8acb6c0feda340e7809b8539a5e36" rspace="5" bspace="5" width="144" height="108" align="left" resize="abs" subtitle="Der Tübinger Hirnforscher Niels Birbaumer" popup="yes" /><em>14.07 Uhr</em><br /><em> Das Böse im Hirnlappen </em><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="147131" text="&quot;Psychopath sein heißt nicht, dass man Verbrecher wird&quot;" alternative_text="&quot;Psychopath sein heißt nicht, dass man Verbrecher wird&quot;" /><br />Interview mit dem Neurowissenschaftler Niels Birbaumer<br /><br /><br /><br /><br /><br /><br /><span style="color:#F47530"><strong> Dienstag, 3.4. </strong> </span><br /><em>9.07 Uhr</em><br /><em> Vom Satan zum Serienmörder </em><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="147133" text="Das &quot;Individualisierungsversprechen&quot; des Bösen" alternative_text="Das &quot;Individualisierungsversprechen&quot; des Bösen" /><br />Der Kulturwissenschaftler Thomas Macho über den Bedeutungswandel und die Faszination des Bösen<br /><br /><em>14.07 Uhr</em><br /><em> Das Böse als Ausgeburt der Fantasie – wie schafft man einen wahren Fiesling? </em><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="147136" text="&quot;Ich bin auf keinen Fall softer geworden&quot;" alternative_text="&quot;Ich bin auf keinen Fall softer geworden&quot;" /><br />Wie der Thriller-Autor Sebastian Fitzek gegen seine Ängste anschreibt<br /><br /><em>14.55 Uhr</em><br /><em> Böse Gestalten (1) </em><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="147135" text="Der Teufel – ein kulturhistorisches Porträt" alternative_text="Der Teufel – ein kulturhistorisches Porträt" /><br /><br /><br /><span style="color:#F47530"><strong> Mittwoch, 4.4. </strong> </span><br /><em>9.07 Uhr</em><br /><em> Die Macht der Umstände – Was weckt das Böse in uns? </em><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="147138" text="&quot;Man hat plötzlich Macht, und da kommen dann mediale Vorbilder&quot;" alternative_text="&quot;Man hat plötzlich Macht, und da kommen dann mediale Vorbilder&quot;" /><br />Gespräch mit dem Dokumentarfilmer, Regisseur und Autor Andres Veiel über den Rausch der Gewalt<br /><br /><em>14.07 Uhr</em><br /><a class="link_audio_beitrag" href=" http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2012/04/04/drk_20120404_1408_4b89cdd4.mp3" title="Radiofeuilleton, Deutschlandradio Kultur (MP3-Audio)"> The Dark Knight - Die Faszination des Horrorfilms</a><br />Interview mit Jörg van Bebber, Kulturwissenschaftler und Betreiber des Horrorportals "Caligari"<br /><br /><em>14.55 Uhr</em><br /><em> Böse Gestalten (2) </em><br />Nosferatu – ein kulturhistorisches Porträt<br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="147139" text="Ein Bösewicht mit Sex Appeal - Psychogram des Vampirs" alternative_text="Ein Bösewicht mit Sex Appeal - Psychogram des Vampirs" /><br /><br /><em>19.07 Uhr Fazit am Abend</em><br /><em> Satan, Tod und Teufel </em><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="173059" text="Das Böse im Spiegel der Weltreligionen (Teil 1): Christentum und Judentum" alternative_text="Das Böse im Spiegel der Weltreligionen (Teil 1): Christentum und Judentum" /><br /> <br /><br /><span style="color:#F47530"><strong> Donnerstag, 5.4. </strong> </span><br /><em>9.07 Uhr</em><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="147141" text="Man kann niemand zwingen, &quot;sich unter den Hirnscanner zu legen&quot;" alternative_text="Man kann niemand zwingen, &quot;sich unter den Hirnscanner zu legen&quot;" /><br /><em> Straftäter haben veränderte Gehirne </em><br />Interview mit Hans Markowitsch, physiologischer Psychologe<br /><br /><em>14.07 Uhr</em><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="147143" text="&quot;Es gibt das Böse, ja&quot; - Aus Sicht der Gerichtsreporterin Gisela Friedrichsen hilft die Hirnforschung vor Gericht nicht weiter" alternative_text="&quot;Es gibt das Böse, ja&quot; - Aus Sicht der Gerichtsreporterin Gisela Friedrichsen hilft die Hirnforschung vor Gericht nicht weiter" /><br /><em> Denn sie wissen nicht, was sie tun? - Die Facetten des Verbrechens und die Schuldfrage </em><br />Interview mit Gisela Friedrichsen, Gerichtsreporterin<br /><br /><em>14.55 Uhr</em><br /><a class="link_audio_beitrag" href=" http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2012/04/05/drk_20120405_1454_cb837565.mp3" title="Die böse Stiefmutter – ein kulturhistorisches Porträt&lt;br /&gt;(MP3-Audio) von Elena Gorgis"> Die böse Stiefmutter – ein kulturhistorisches Porträt</a>.<br /><em> Böse Gestalten (3) </em><br /><br /><em>19.07 Uhr Fazit am Abend</em> <br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="173062" text="&quot;In Wirklichkeit gibt es gar nichts Schlechtes&quot; - Das Böse im Spiegel der WeltreligionenIslam (Teil 2): Hinduismus und Buddhismus" alternative_text="&quot;In Wirklichkeit gibt es gar nichts Schlechtes&quot; - Das Böse im Spiegel der WeltreligionenIslam (Teil 2): Hinduismus und Buddhismus" /><br /><br /><br /><span style="color:#F47530"><strong> Freitag, 6.4. </strong> </span><br /><em>9.07 Uhr Thema</em><br /><papaya:link href="http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2012/04/06/drk_20120406_0906_81d421f4.mp3" text="Der Preis der Freiheit: Das zeitgenössische Böse" title="&lt;em&gt; Der Preis der Freiheit: Das zeitgenössische Böse &lt;/em&gt;" target="_self" /><br />Rüdiger Safranski, Philosoph und Hermann Haering, katholischer Theologe <br /><br /><span style="color:#F47530"><strong> Samstag, 7.4. </span></strong><br /><em>9.05 - 11 Uhr Im Gespräch</em><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="150254" text="Die Faszination des Bösen" alternative_text="Die Faszination des Bösen" /><br />Gäste: Josef Wilfling, ehemaliger Kriminalkommissar und Autor, und Thomas Elbert, Professor für klinische Psychologie und Neuropsychologie an der Universität Konstanz <br /><br /><em>16.05 Religionen</em><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="192976" text="Von Göttern und Teufeln - wie Religionen Gut und Böse zusammenbringen" alternative_text="Von Göttern und Teufeln - wie Religionen Gut und Böse zusammenbringen" /><br />Gespräch mit Hartmut Zinser, Religionswissenschaftler</p>
 

Letzte Änderung: 02.10.2013 13:49 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 13:30 Uhr Zwischentöne

Deutschlandfunk Kultur

MP3 | Ogg

seit 14:05 Uhr Religionen

Deutschlandfunk Nova

MP3 | Ogg

seit 12:00 Uhr Grünstreifen

Aus unseren drei Programmen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz"Der bildungspolitische Flickenteppich gehört abgeschafft"

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz präsentiert am 16.07.2017 in Berlin seinen Zukunftsplan "Das moderne Deutschland - Zukunft, Gerechtigkeit, Europa" (dpa / picture alliance / Maurizio Gambarini)

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz fordert eine umfassende Bildungsreform: "Ich will den Föderalismus nicht abschaffen, aber ihn ermutigen, dass wir zu gemeinsamen national verbindlichen Zielen kommen", erklärte Schulz im Deutschlandfunk.

Große Reden, große Redner?Kritische Kunst aus Propagandaplatten

Die Klangkünstler Dani Gal und Achim Lenger (privat)

In manchen Reden verdichten sich Schlüsselmomente der Zeitgeschichte. Aber welche Bedeutung hat die Redekunst in einer Zeit, in der Politik von immer schneller zirkulierenden Bildern vermittelt wird? Und welche Wirkung kann das gesprochene Wort noch positiv wie negativ entfalten, wenn die Bilder fehlen?

Kunsthalle Baden-BadenLiang Shuo ist nur mit einer Idee angereist

In der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden (Baden-Württemberg) wird am 19.07.2017 die Plastik ·DISTANT tantamount MOUNTAIN· des chinesischen Künstlers Liang Shuo aus dem Jahr 2017 gezeigt.  (dpa-Bildfunk / Uli Deck)

Mit ausgedienten Brettern und Planken hat der chinesische Künstler Liang Shuo die Kunsthalle der Kurstadt Baden-Baden in eine begehbare Berglandschaft verwandelt. Dazu hat sich der 41-Jährige vor Ort inspirieren lassen.

Neue deutsche TürkeipolitikMit Erdogan darf es keine Beitrittsgespräche geben

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD). (Kay Nietfeld/dpa)

Die Luft ist dick zwischen Deutschland und der Türkei, meint Michael Thumann im Dlf. Außenminister Sigmar Gabriel habe diese Woche die finanziellen Daumenschrauben ausgepackt. Auch die EU stehe vor einer klaren Entscheidung.

Kräfteverhältnisse vor der WahlAlles Merkel – oder was?

Angela Merkel steht in einem hellblauen Blazer am Rednerpult des Bundestags. (dpa/Bernd von Jutrczenka)

Kritik, Attacken und Gemeinheiten - all das scheint Angela Merkel nichts auszumachen. Vor der Wahl im September zieht bislang keine Angriffstaktik der anderen Parteien. Der Politikwissenschaftler Thorsten Faas spricht über das "Phänomen Merkel".

Holyday SicknessDie erfundene Urlaubskrankheit

Eine Strandaußenaufnahme (imago / CHROMORANGE)

Vor allem britische Urlauber verklagen Reiseveranstalter, weil sie sich im Urlaub an einer Magen-Darm-Grippe angesteckt haben - angeblich. Die Regierung will dagegen vorgehen.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Türkei  Erdogan betont Rechtsstaatlichkeit seines Landes | mehr

Kulturnachrichten

BBC-Frauen: gleiches Geld für gleiche Arbeit  | mehr

 

| mehr