Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie!

"Querköpfe" im DLF: das kabarettistisch-musikalische Duo von Wiebke Eymess und Friedolin Müller

Ein Porträt von Achim Hahn

Schlüsselfertiges Eigenheim (picture alliance / CTK)
Schlüsselfertiges Eigenheim (picture alliance / CTK)

Seit Ende 2007 streunen sie als real-fiktives Liebespaar durch die deutsche Kabarettszene: Wiebke Eymess und Friedolin Müller. Ein kabarettistisch-musikalisches Duo aus Hannover, das unter dem Namen "Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie" die Kunst des alltäglichen Missverständnisses zur Perfektion treibt und mit seinen absurden Szenen aus dem Leben eines Pärchens immer bekannter wurde.

Ein kabarettistisch-musikalisches Dream-Team - mit Albtraumpotenzial. Seit einiger Zeit werden sie als hoffnungsvolle Newcomer mit Preisen verwöhnt und laden auch mehr und mehr Zuschauer zu ihren "MitternachtSpaghetti". Ein eigenwilliges Debütprogramm präsentiert voller Spielfreude ohne Scheu vor Albernheiten. Mal miteinander, mal gegeneinander, mal gesellschaftskritisch, mal einfach nur romantisch, dann wieder bitterböse. Mit sprachakrobatischen Texten und wunderbaren Songs zu Gitarre, Ukulele und diversen Kleinstinstrumenten. Und natürlich geht es eigentlich um die Liebe zweier Menschen - und zum Essen, zur Provinz, zum Reißverschlussprinzip auf deutschen Autobahnen.

Zu hören am 15.2.2012 um 21:05 Uhr im Deutschlandfunk und nachher hier in unserem Audio-on-Demand-Angebot.

 

Letzte Änderung: 02.10.2013 13:47 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 11:35 Uhr Umwelt und Verbraucher

Deutschlandfunk Kultur

MP3 | Ogg

seit 11:45 Uhr Rubrik: Weltmusik

Deutschlandfunk Nova

MP3 | Ogg

seit 10:00 Uhr Grünstreifen

Aus unseren drei Programmen

Kritik an Macrons Reformvorschlägen"Beteiligungsrechte der Parlamente werden überhaupt nicht beachtet"

Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron nach dem EU-Gipfel in Brüssel am 23. März 2018 (AP via dpa/Geert Vanden Wijngaert)

Der CDU-Haushaltspolitiker Eckhardt Rehberg sieht die EU-Reformvorschläge des französischen Präsidenten Emmanuel Macron kritisch. Er sei für europäische Solidarität, "aber bitte mit Regeln und mit Bedingungen", sagte Rehberg im Dlf. Die Beteiligungsrechte des Deutschen Bundestages dürften nicht verkleinert werden.

Politische MetaphorikDer Frühling ist ein Revolutionär

Blühendes Rapsfeld vor einer Kastanienallee (imago/nordpool/Tumm)

Der Frühling ist politischer als wir annehmen, verfügt er doch über eine außergewöhnlich metaphorische Kraft. Der Frühling lehre die Despoten das Fürchten, meint der Philosoph Wolfram Eilenberger. Denn noch keine "Koalition aus Herbst und Winter" habe je das Knospen unterdrücken können.

Taboris "Mein Kampf" am Theater Konstanz"Ich hoffe, die ganze Geschichte deeskaliert"

Inszenierung von Taboris "Mein Kampf" am Theater Konstanz (Theater Konstanz / Ilja Mess)

Das Theater Konstanz hat Besuchern Freikarten angeboten, wenn sie während der Vorstellung ein Hakenkreuz tragen. Wer möchte, kann einen Davidstern tragen. Intendant Christoph Nix sagte im Dlf, es handele sich um ein "sehr wagemutiges und leicht missverständliches soziales Experimet in der Frage, wie korrumpierbar sind die Menschen".

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Israel  Landesweite Flugshow zum 70. Jahrestag der Staatsgründung | mehr

Kulturnachrichten

Details zum Ende der Intendanz Dercon | mehr

 

| mehr