Datenschutzbericht

 

Bericht des Beauftragten für den Datenschutz

Der Beauftragte für den Datenschutz erstattet laut Deutschlandradio-Staatsvertrag dem Verwaltungsrat alle zwei Jahre einen Bericht über seine Tätigkeit. Der elfte Tätigkeitsbericht umfasst den erweiterten Zeitraum vom 1. Oktober 2013 - 30. Juni 2016.

In dem vorliegenden Bericht werden allgemeine Entwicklungen des Datenschutzes sowie datenschutzrechtlich relevante Veränderungen und Problemstellungen innerhalb des Deutschlandradios während des Berichtszeitraums dargestellt. 

In Ausübung seines Amtes ist der Beauftragte für den Datenschutz unabhängig und nur dem Gesetz unterworfen. Er untersteht der Dienstaufsicht des Verwaltungsrates. Der Datenschutzbeauftragte hat folgende Aufgaben:

  • Kontrolle aller Bereiche, die personenbezogene Daten verarbeiten,
  • Mitwirkung bei der Planung von Vorhaben, die der automatisierten Verarbeitung von Daten dienen,
  • Schulung von Mitarbeitern im Bereich Datenschutz,
  • Beanstandung von Verstößen gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen oder sonstige Mängel bei der Verarbeitung personenbezogener Daten bei dem Intendanten, verbunden mit der Aufforderung zur Behebung der Mängel,
  • Untersuchung von Beanstandungen von betroffenen Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern bzw. Dritter.

Den vollständigen Datenschutzbericht Oktober 2013 - Juni 2016 können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen.

 

Kontakt:

Dr. Markus Höppener
Datenschutzbeauftragter
Deutschlandradio
Funkhaus Köln
Raderberggürtel 40
50968 Köln
datenschutzbeauftragter@deutschlandradio.de

 

Den vollständigen Datenschutzbericht 2013 und den Datenschutzbericht 2011 können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen.

Leistungsbilanz

Über uns

DRadio Wissen jetzt auch in Südtirol zu empfangen

Seit 31. Januar ist DRadio Wissen auch in Südtirol zu empfangen. Ermöglicht wird die Weiterverbreitung des jungen Infoangebots von Deutschlandradio durch den Wechsel der Rundfunkanstalt Südtirol (RAS) von DAB auf den modernen Übertragungsstandard DAB+.

Ultraschall Berlin 2017 – Festival für neue Musik

(Deutschlandradio)

Der 19. Jahrgang von "Ultraschall Berlin – Festival für neue Musik" ging am 22. Januar mit einem gefeierten Konzert des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin unter der Leitung von Dennis Russell Davies mit "tríptico vertical" von Philipp Maintz zu Ende.

Zweimal Columbus Radiopreis an Deutschlandfunk

Logo des Columbus Radiopreises 2016 ( © Vereinigung deutscher Reisejournalisten)

Der Deutschlandfunk wird in diesem Jahr in zwei Kategorien mit dem Columbus Radiopreis 2016 für herausragenden Reisejournalismus ausgezeichnet.