Datenschutzbericht

 

Bericht des Beauftragten für den Datenschutz

Der Beauftragte für den Datenschutz erstattet laut Deutschlandradio-Staatsvertrag dem Verwaltungsrat alle zwei Jahre einen Bericht über seine Tätigkeit. Der zehnte Tätigkeitsbericht umfasst den Zeitraum vom 1. Oktober 2011 - 30. September 2013.

In dem vorliegenden Bericht werden allgemeine Entwicklungen des Datenschutzes sowie datenschutzrechtlich relevante Veränderungen und Problemstellungen innerhalb des Deutschlandradios während des Berichtszeitraums dargestellt. 

In Ausübung seines Amtes ist der Beauftragte für den Datenschutz unabhängig und nur dem Gesetz unterworfen. Er untersteht der Dienstaufsicht des Verwaltungsrates. Der Datenschutzbeauftragte hat folgende Aufgaben:

  • Kontrolle aller Bereiche, die personenbezogene Daten verarbeiten,
  • Mitwirkung bei der Planung von Vorhaben, die der automatisierten Verarbeitung von Daten dienen,
  • Schulung von Mitarbeitern im Bereich Datenschutz,
  • Beanstandung von Verstößen gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen oder sonstige Mängel bei der Verarbeitung personenbezogener Daten bei dem Intendanten, verbunden mit der Aufforderung zur Behebung der Mängel,
  • Untersuchung von Beanstandungen von betroffenen Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern bzw. Dritter.

Den vollständigen Datenschutzbericht 2011 - 2013 können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen.

 

Kontakt:

Dr. Markus Höppener
Datenschutzbeauftragter
Deutschlandradio
Funkhaus Köln
Raderberggürtel 40
50968 Köln
datenschutzbeauftragter@dradio.de

 

Den vollständigen Datenschutzbericht 2011 und den Datenschutzbericht 2009 können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen.

Über uns

Fünfmal ECHO Klassik für Deutschlandradio-Produktionen

Die Trophäe "ECHO Klassik" steht im Konzerthaus in Berlin.  (picture alliance/dpa/Britta Pedersen)

Ein gutes Jahr für die Musik bei Deutschlandradio: In diesem Jahr erhielten gleich fünf Produktionen von Deutschlandradio den „ECHO Klassik".

Deutscher Radiopreis 2015: Deutschlandradio zweifach nominiert

Das Logo des Deutschen Radiopreises 2015. (©Deutscher Radiopreis)

Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen stehen im Finale des Deutschen Radiopreises 2015. Für Deutschlandradio Kultur kämpft das Hörgame „Blowback“ um die begehrte Auszeichnung in der Kategorie „Beste Innovation“. Die für DRadio Wissen produzierte Sendung "Einhundert: Überall wo ich gehe, bist du bei mir in meinem Herzen" von Nilofar Elhami wurde in der Kategorie „Beste Reportage“ nominiert.

Young Euro Classic: Deutschlandradio Kultur überträgt Konzerte der weltbesten Jugendorchester

Nachwuchsmusiker beim Young-Euro-Classic-Festival in Berlin (dpa / picture alliance / Soeren Stache)

Deutschlandradio Kultur ist in diesem Jahr erneut Partner von Young Euro Classic, dem Festival der besten Jugendorchester der Welt. Vom 6. bis zum 23. August sind hochkarätige Ensembles mit jungen Talenten aus über 40 Nationen zu Gast im Berliner Konzerthaus.