Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Der Ruhrpott als Bühne

Die Ruhrtriennale im Deutschlandradio

Journalisten stehen in Essen vor dem Logo des Festivals Ruhrtriennale, während der künstlerische Leiter Heiner Goebbels das neue Programm vorstellte. (picture alliance / dpa / Caroline Seidel)
Journalisten stehen in Essen vor dem Logo des Festivals Ruhrtriennale, während der künstlerische Leiter Heiner Goebbels das neue Programm vorstellte. (picture alliance / dpa / Caroline Seidel)

Die Ruhrtriennale findet vom 17. August bis 30. September 2012 statt. Dabei wird Theater in den alten Industriestandorten des Ruhrgebiets gespielt wie in der Jahrhunderthalle Bochum, der Gebläsehalle Duisburg, im Zollverein Essen oder der Halde Haniel Bottrop.

Eröffnet wurde die Ruhrtriennale in der Bochumer Jahrhunderthalle mit John Cages "Europeras 1&2". Inszeniert wurde das Musiktheaterstück, in dem Opernmaterial nach einem Zufallsprinzip neu angeordnet wurde, von dem neuen Intendanten des Festivals Heiner Goebbels.

Zu den weiteren Höhepunkten zählte bislang das Live-Art-Projekt "12 Rooms" im Essener Museum Folkwang.

Deutschlandradio Kultur und Deutschlandfunk begleiten die Ruhrtriennale mit zahlreichen Sendungen:

" 17.08.2012 "
Deutschlandradio Kultur
Radiofeuilleton
Der neue Intendant für die Ruhrtriennale, Heiner Goebbels (picture alliance / dpa / Roland Weihrauch)Intendant Heiner Goebbels (picture alliance / dpa / Roland Weihrauch)Es geht "um die Erfahrung des Unbekannten"
Komponist Heiner Goebbels zur Eröffnung der Ruhrtriennale

Deutschlandradio Kultur
Fazit - Kultur vom Tage
Zertrümmern und Rekonstruktion
John Cage und seine "Europera"-Oper - ein Kurzporträt des Stücks

Deutschlandradio Kultur
Fazit - Kultur vom Tage
Bilderreiche Traumreise
Heiner Goebbels inszeniert "Europeras" von John Cage in Bochum

Eine Besucherin steht in Essen im Museum Folkwang in dem Raum "In Just a Blink of an Eye" von Xu Zhen. Die Performance ist Teil der Ausstellung "12 Rooms". (picture alliance / dpa / Caroline Seidel)Die Performance "In Just a Blink of an Eye" von Xu Zhen ist Teil der Ausstellung "12 Rooms". (picture alliance / dpa / Caroline Seidel) Deutschlandradio Kultur
Fazit - Kultur vom Tage
Der unhöfliche Blick
Die Live-Art-Perfomance "12 Rooms" im Museum Folkwang

Deutschlandradio Kultur
Fazit - Kultur vom Tage
Portal der Spontaneität
Das Künstlerduo Köbberling/Kaltwasser baut mit Bürgern eine temporäre Landschaft rund um die Bochumer Jahrhunderthalle

Deutschlandradio Kultur
Fazit - Kultur vom Tage
Wenn Kinder Kunst bewerten
Die Kinderjury der Ruhrtriennale

" 18.08.2012 "
Deutschlandfunk
Kultur heute
Diverse Opern miteinander verknüpft
John Cages "Europeras 1 & 2" bei der Ruhrtriennale in Bochum

" 19.08.2012 "
Deutschlandradio Kultur
Radiofeuilleton
"Drama findet in der Wahrnehmung statt"
Theater-Grenzgänger Heiner Goebbels präsentiert als neuer Chef der Ruhrtriennale ein "sehr subjektives Programm"

Deutschlandfunk
Kultur heute
"Mache ich die Tür auf und was erwartet mich dahinter?"
Das Live-Art-Kunstprojekt "12 Rooms" im Museum Folkwang Essen

" 22.08.2012 "
Deutschlandradio Kultur
Radiofeuilleton
"Ich war so inspiriert von dieser speziellen Architektur"
Die israelische Künstlerin Michal Rovner präsentiert ihr Werk auf der Ruhrtriennale in der Kokerei Zollverein in Essen

" 23.08.2012 "
Deutschlandradio Kultur
Fazit - Kultur vom Tage
Die Leichtigkeit der Stille
John Cages tonloses Werk in Dortmund und Bochum

" 25.08.2012 "
Deutschlandfunk
Kultur heute
Das Erhabene wabert in cooler Verkleidung über die Bühne
Der Tanzschwerpunkt auf der Ruhrtriennale

Szene aus "Folk" von Romeo Castellucci, das bei der Ruhrtriennale uraufgeführt wurde. ( © Wonge Bergmann / Ruhrtriennale, 2012)Szene aus "Folk" von Romeo Castellucci, das bei der Ruhrtriennale uraufgeführt wurde. ( © Wonge Bergmann / Ruhrtriennale, 2012) Deutschlandradio Kultur
Fazit - Kultur vom Tage
Wenn schwarze Engel an die Fenster klatschen
Die Ruhrtriennale zeigt Stücke von Romeo Castellucci und Anna Teresa de Keermaekers


" 26.08.2012 "
Deutschlandfunk
Kultur heute
Gemeinschaft im Wasserbecken
Romeo Castelluccis neues Stück "FOLK" wird im Rahmen der Ruhrtriennale in der Gebläsehalle Duisburg uraufgeführt

" 05.09.2012, ab 23.05 Uhr "
Deutschlandradio Kultur
Fazit - Kultur vom Tage
Interview mit Ruhrtriennale-Intendant Heiner Goebbels
anlässlich des 100. Geburtstags des Musikers, Komponisten und Künstlers John Cage


" 07.09.2012, ab 23.05 Uhr "
Deutschlandradio Kultur
ACHTUNG: NUR IN ZUSAMMENHANG MIT AUFFÜHRUNG Marketplace 76 Fazit - Kultur vom Tage
Besprechung der Uraufführungen
Jan Lauwers & Needcompany "Marketplace 76”<br />Mathilde Monnier "Soapera"
in der Bochumer Jahrhunderthalle und in Essen, Salzlager Kokerei Zollverein

" 08.09.2012, ab 17.30 Uhr "
Deutschlandfunk
Kultur heute
Jan Lauwers & Needcompany "Marketplace 76”

" 16.09.2012, ab 23.05 Uhr "
Deutschlandradio Kultur
Fazit - Kultur vom Tage
Besprechung von Orff/Ponifasio "Prometheus"
Musiktheater nach Aischylos, Regie: Lemi Ponifasio
in Duisburg, Kraftzentrale

" 18.09.2012, ab 17.30 Uhr "
Deutschlandfunk
Kultur heute
"Prometheus" - Carl Orffs Musiktheater nach Aischylos bei der Ruhrtriennale

" 26.09.2012, ab 23.05 Uhr "
Deutschlandradio Kultur
Fazit - Kultur vom Tage
Besprechung von Heiner Goebbels "When the mountain changed its clothing"
Bochum, Jahrhunderthalle
Rezensent: Frieder Reininghaus

" 27.09.2012, ab 17.30 Uhr "
Deutschlandfunk
Kultur heute
Mädchen im Umbruch
Heiner Goebbels "When the mountain changed its clothing" bei der Ruhrtriennale

" 28.09.2012, ab 17.30 Uhr "
Deutschlandfunk
Kultur heute
Den Tanz geopfert
"Sacré Sacre du Printemps" - Die Uraufführung einer Tanzperformance von Laurent Chétouane bei der Ruhrtriennale

" 29.09.2012, ab 17.30 Uhr "
Deutschlandfunk
Kultur heute
Bilanz der Ruhrtriennale



Mehr bei deutschlandradio.de

 

Externe Links:

Ruhrtriennale

 

 

Letzte Änderung: 02.10.2013 13:57 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 15:05 Uhr Rock et cetera

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 15:05 Uhr Interpretationen

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 00:00 Uhr DRadio Wissen

Aus unseren drei Programmen

AfD-Vorsitzende Petry zur Flüchtlingshilfe"Die Kirche betreibt eine Art modernen Ablasshandel"

Frauke Petry mit ihrem Laptop auf dem Parteitag der AfD. (imago stock&people/Sven Simon)

Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry hat der Kirche vorgeworfen, in der Flüchtlingspolitik lediglich eigene Interessen zu verfolgen. Mit Nächstenliebe habe das nichts zu tun, sagte Petry im Interview der Woche des DLF. Diakonie und Caritas erhielten staatliche Gelder dafür, dass sie Flüchtlinge aufnehmen und Räumlichkeiten bereitstellten. Dies sei eine moderne Form des Ablasshandels.

Seelenrave"Nacktheit ist für mich das Natürlichste auf der Welt"

Ludwig Schwankl ist Seelenraver und will weg vom rationalen Denken. Er hört lieber auf sein Gefühl und will zurück zur Natur des Menschen. Die Nacktheit ist Teil seiner Selbstverwirklichung und steht sinnbildlich dafür, sein nacktes Selbst zu leben.

100 Jahre Schlacht von VerdunMerkel und Hollande setzen ein Zeichen

Vor dem Jahrestag anlässlich von 100 Jahren Erster Weltkrieg (1914 - 1918) - Schlacht von Verdun. Ein Mann und ein Junge durchstreifen die Gedenkkreuze für die gefallenen Soldaten. Anlässlich der Hundertjahrfeier der Schlacht von Verdun soll das neue "Verdun Memorial" eröffnet werden.  (picture alliance / dpa / MAXPPP)

Hunderttausende Franzosen und Deutsche starben vor 100 Jahren während der Schlacht von Verdun. Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident François Hollande treffen sich dort zu den Gedenkfeierlichkeiten, um ein Zeichen der Versöhnung zu setzen.

Cate Blanchett: "Der Moment der Wahrheit"Star ohne Paparazzi

Die Schauspielerin Cate Blanchett  (picture alliance / dpa / Frédéric Dugit)

In ihrem neuen Film "Der Moment der Wahrheit" spielt Cate Blanchett eine investigative Journalistin. Anna Wollner hat mit der zweifachen Oscarpreisträgerin, über den Film und das Leben als Star gesprochen.

Chinas ExpansionskursDer Konflikt im Südchinesischen Meer

Pag-asa Island ist von den Philippinen besetzt. Die Ansprüche im Südchinesischen Meer sind umstritten. (picture alliance / dpa / Maxppp)

Mehrere Staaten erheben Anspruch auf das Südchinesische Meer. Seitdem China dort Atolle aufschüttet und militärische Einrichtungen baut, steigt das Konfliktpotenzial. Die USA betrachten das Meer als neuralgischen Punkt.

Szenen aus einer beunruhigten WeltLeben im Ausnahmezustand

Eine Frau hält den Kopf in den Händen. (imago / Science Photo Library)

Die Echtzeit präsentiert Szenen aus einer beunruhigten Welt: Was bedeutet es etwa, im Ausnahmezustand zu leben? Damit ist keine Wertung gemeint, sagen die, um die es in der Echtzeit geht. Sie machen einfach das Beste daraus.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Verdun  Merkel ruft dazu auf, Erinnerung an Ersten Weltkrieg wachzuhalten | mehr

Kulturnachrichten

Münchner Biennale mit Opern-Uraufführung eröffnet  | mehr

Wissensnachrichten

Hybride  Pizzlys verdrängen Eisbären | mehr