Pressemitteilungen /

 

Deutsche Kammerphilharmonie Bremen wird „Orchester des Jahres“ im Programm von Deutschlandradio Kultur

Neue Anerkennung durch Deutschlandradio Kultur: Ab 2016 wählt das nationale Kulturprogramm jährlich ein Ensemble als "Orchester des Jahres" aus. In diesem Jahr geht die Würdigung an "Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen".

In den folgenden Monaten begleitet Deutschlandradio Kultur das Orchester, überträgt Konzerte und stellt die besondere künstlerische Arbeit vor. Das nationale Kulturprogramm berichtet von außergewöhnlichen Projekten wie der pädagogischen Arbeit an einer Stadtteil‑Oper und diskutiert mit Mitgliedern des Orchesters kulturpolitische Themen – von der Integrationskraft klassischer Musik bis zu zukunftsträchtigen Modellen der Orchesterorganisation. Den Auftakt markiert die Live-Übertragung des Konzerts aus dem Bremer Konzertsaal "Die Glocke" am 5. Februar von 20.03 Uhr bis 22.00 Uhr.

Die Auszeichnung "Orchester des Jahres" würdigt innovative Impulse im deutschen Musikleben. Die Anerkennung wird ab 2016 für herausragende künstlerische und pädagogische Arbeit vergeben. Ausschlaggebend sind neben musikalischer Exzellenz die Entwicklung innovativer Musikprogramme und Musikvermittlungsformen und zukunftsweisende Organisations- und Arbeitsstrukturen. Nach der Auswahl durch Redakteure und Musikexperten begleitet Deutschlandradio Kultur die "Orchester des Jahres" ein Kalenderjahr in seinem Programm. Sowohl vor Ort als auch bei Gastspielen werden Konzerte übertragen. Verteilt über mehrere Sendungen gibt es darüber hinaus Porträts und Berichte; außerdem beteiligt sich Deutschlandradio Kultur an einer Musikproduktion.

Mit der Sendung "Konzert" bietet Deutschlandradio Kultur einen profunden Überblick über das Konzertgeschehen in Deutschland. An sechs Abenden werden jede Woche Konzerte und Opern übertragen: große Symphonik genauso wie Kammermusik, Alte wie Neue Musik, mal aus der Philharmonie, mal aus der Scheune. Einen besonderen Schwerpunkt bilden das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin, das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, der Rundfunkchor Berlin und der RIAS-Kammerchor, bei denen Deutschlandradio Hauptgesellschafter ist. Mehr als 50 Abende gestalten diese Ensembles im Programm. Darüber hinaus arbeiten die Musikredakteure von Deutschlandradio Kultur mit weiteren ausgewählten Orchestern, Ensembles und Chören zusammen, deren künstlerische Qualität mit der Radioübertragung einem breiteren Publikum bekannt gemacht wird.

"Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen" gilt als eines der international führenden Orchester. Künstlerischer Leiter ist seit 2004 der estnische Dirigent Paavo Järvi. Vielbeachtete Erfolge erreichten Järvi und "Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen" unter anderem mit ihrem Beethoven-Projekt mit weltweiten Tourneen, CD- und DVD-Aufnahmen. Aktuell widmet sich das Orchester dem sinfonischen Werk von Johannes Brahms. Für ihre Kultur- und Musikvermittlungsarbeit wurde das Orchester bereits mehrfach ausgezeichnet.

Bildanfrage

Bildanfragen von Journalisten beantworten wir gerne und bitten um Ihre Nachricht über das E-Mail-Formular.

Pressemappen

Unsere aktuellen Pressemappen zu Deutschlandradio-Produktionen und Unternehmensinformationen zum Download.

Über uns