Redaktionen

Deutschlandfunk: Die Wirtschaftsredaktion

Der Verlauf der Kurve des deutschen Aktienindex DAX ist  an der Börse in Frankfurt am Main zu sehen.
Der Verlauf der Kurve des deutschen Aktienindex DAX ist an der Börse in Frankfurt am Main zu sehen. (AP)

Unternehmen, Börsen, Wirtschafts- und Sozialpolitik, Verbraucher- und Umweltthemen - das ist die Welt der Abteilung Wirtschaft und Gesellschaft. Die komplexen Vorgänge in der Wirtschaft sollen verständlich werden, die Interessen der Verbraucher im Blick sein: kompetent, aktuell, einprägsam. "Grüne" Themen sind ein Markenzeichen der Redaktion.

Die Redakteurinnen und Redakteure moderieren und gestalten im Deutschlandfunk die Sendeplätze "Wirtschaft am Mittag", "Wirtschaft und Gesellschaft", "Umwelt und Verbraucher", "Börse", "Marktplatz" und "Verbrauchertipp".

Wegen ihrer Fachkompetenz, ausgezeichnet im Mai 2010 als "Deutschlands Wirtschaftsredaktion" Kategorie TV/Hörfunk ("Wirtschaftsjournalist"), sind RedakteurInnen und AutorInnen auch für viele andere Sendeplätze im Einsatz: In allen drei Programmen des Deutschlandradios sind Analysen, Kommentare, Hintergründe, Interviews und Berichte aus der Abteilung Wirtschaft und Gesellschaft zu hören. Studio-Auftritte und Live-Gespräche zu aktuellen Entwicklungen, speziellen Fragen oder als erklärender Service für die Hörerinnen und Hörer ergänzen das Angebot der Fachredaktion.

Eva BahnerEva Bahner (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)Eva Bahner
Geboren in Stuttgart. Studium der Volkswirtschaft in Tübingen und Boston. Volontariat bei n-tv in Berlin und an der Georg-von-Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten in Düsseldorf. Redakteurin in der Wirtschaft.




Birgid BeckerBirgid Becker (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)Birgid Becker
in Köln geboren. Studium der Germanistik, Geschichte, Kunstgeschichte in Bonn und Würzburg. Volontariat in einem sozialpolitischen Fachverlag in Bonn. Freie Tätigkeit als Parlamentsberichterstatterin und sozialpolitische Fachjournalistin. Redakteurin der Abteilung Wirtschaft und Gesellschaft.




Georg EhringGeorg Ehring (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)Georg Ehring
Geboren in Münster/Westfalen, Studium der Journalistik an der Universität Dortmund und der Volkswirtschaft an der Fernuniversität Hagen. Seit 1997 beim Deutschlandfunk, vorher Wirtschaftsredakteur bei der Nachrichtenagentur Reuters. Volontariat beim Solinger Tageblatt.



Benjamin HammerBenjamin Hammer (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré) Benjamin Hammer
Geboren in Köln. VWL- und Politikstudium an der Uni Köln und am Trinity College in Dublin. Journalistische Ausbildung an der Kölner Journalistenschule und als Volontär bei der Deutschen Welle. Seit Sommer 2011 Redakteur in der Abteilung Wirtschaft und Gesellschaft des Deutschlandfunks.




Günter HetzkeGünter Hetzke (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)Günter Hetzke
In Bad Langensalza / Thüringen geboren. Freier Mitarbeiter in der Wirtschafts- und Lokalredaktion des SFB. Redakteur in der Abteilung Wirtschaft und Gesellschaft





Klemens KindermannKlemens Kindermann (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)Klemens Kindermann
Abteilungsleiter Wirtschaft und Gesellschaft (seit 2009); 1991 bis 1997 Deutsche Presse-Agentur (dpa): Redakteur und Korrespondent; 1997 bis 2009 Wirtschafts- und Finanzzeitung Handelsblatt: Fachredakteur, Desk-Chef im neu geschaffenen Newsroom, ab 2004 stv. Ressortleiter Wirtschaft & Politik




Andreas KolbeAndreas Kolbe (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)Andreas Kolbe
Geboren in Friedrichroda/Thüringen. Nach einem Radio-Volontariat Studium der Journalistik und Wirtschaftswissenschaften in Dortmund und Kapstadt/Südafrika. Zunächst als freier Autor und Moderator beim WDR Hörfunk, dann als Redakteur bei WDR2. Seit Herbst 2009 Redakteur in der Wirtschaftsredaktion des Deutschlandfunks.




Jörg MünchenbergJörg Münchenberg (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)Jörg Münchenberg
Geboren in Hanau. Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Volkswirtschaft in Freiburg, Peterborough/Kanada, Hamburg und Nürnberg. Robert-Schuman-Stipendiat des Europäischen Parlaments. Freier Mitarbeiter bei diversen ARD-Sendern. Wirtschaftskorrespondent im Deutschlandradio-Hauptstadtstudio in Berlin. Redakteur in der Wirtschaftsredaktion.




Jule ReimerJule Reimer (Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)Jule Reimer
Redakteurin in der Abteilung Wirtschaft und Gesellschaft des Deutschlandfunks. Gebürtige Hessin, Studium der Volkswirtschaft und Portugiesisch an der Universität zu Köln, journalistische Ausbildung in der "Kölner Schule" und als Hörfunkvolontärin bei der Deutschen Welle, danach dort Wirtschaftsredakteurin. Berichte und Reportagen als freie Journalistin aus Brasilien, Angola und den Balkankriegen, Korrespondentenvertretung der ARD für das südliche Afrika.