Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Die 20.000 Mängel des BER

Fehlerliste für den Berliner Großflughafen

Weiterhin kein Betrieb (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)
Weiterhin kein Betrieb (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)

Von der Rauchgasanlage bis zur kaputten Fliese – der Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) soll nach einem Zeitungsbericht 20.000 einzelne Mängel haben. Die werden Position für Position abgearbeitet, fordert der Aufsichtsrat.

Jedes Problem und jeder Baupfusch werde kategorisiert: von A (Priorität hoch) bis D (Priorität niedrig), schreibt die "Bild am Sonntag". Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesbauministerium und Mitglied des BER-Aufsichtsrats, sagte dem Blatt: "Ziel ist absolute Transparenz beim Baufortschritt. Wir wollen nicht, dass das Desaster nur dokumentiert, sondern dass abgearbeitet wird."

Ein Sprecher des Flughafens bezeichnete die genannte Zahl der Mängel als irreführend und ohne jede Aussagekraft. Das zentrale Problem bleibe der Brandschutz.

Baustellenzaun am Flughafen BER in Berlin-Schönefeld (dpa / picture alliance / Paul Zinken)'Nur für Monteure' (dpa / picture alliance / Paul Zinken)Vier Mal wurde die Eröffnung des Flughafens bereits verschoben. Zuletzt war der 27. Oktober 2013 als Starttermin vorgesehen, im Januar war aber bekannt geworden, dass auch dies nicht realistisch ist. Fachleute rechnen damit, dass frühestens 2014 der Betrieb aufgenommen werden kann.

Der neue Flughafen soll die Anlagen in Berlin-Tegel und Schönefeld ersetzen. Vor allem die komplexe Brandschutzanlage des BER bereitet den Planern Kopfzerbrechen. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD), der auch dem Aufsichtsrat vorsitzt, gerät durch die Verzögerungen unter politischen Druck.


Mehr auf dradio.de:

Neuer Rückschlag für den BER - OVG verbietet wegen Sorge um Atomreaktor geplante Flugroute über Wannsee
Wahlkampf mit dem Flughafen-Fiasko - Eklat bei Sitzung des Bundestagsverkehrsausschusses

 

Letzte Änderung: 02.10.2013 14:06 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 23:10 Uhr Das war der Tag

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 23:05 Uhr Fazit

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 21:00 Uhr Soundtrack

Aus unseren drei Programmen

InternetkriminalitätDie Schattenwirtschaft

Sie sehen zwei Hände auf einer beleuchteten Tastatur im Dunklen. (picture-alliance / dpa / Silas Stein)

Über das "Darknet" werden online viele illegale Geschäfte abgewickelt. Georg Ungefuk von der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main erläuterte im DLF, was das "Darknet" ist - und warum sich die Strafverfolgung mitunter als schwierig erweist.

Body ShamingWer hat Angst vorm weiblichen Geschlecht?

Eine Frauenhand sticht mit Zahnstochern in eine Voddoo-Puppe. (Imago / Paul von Stroheim)

Frauen werden oft für ihre Optik kritisiert, anstatt sich mit ihren Standpunkten auseinanderzusetzen. Besonders gern wird dabei von rechts nach links gepöbelt. Was dahinter steckt, weiß die Geschlechterforscherin Franziska Schutzbach.

Neuer TerroranschlagWarum immer Frankreich?

In Nordfrankreich haben zwei Männer in einer Kirche einen Priester erstochen. Die französische Regierung vermutet einen islamistischen Hintergrund. Warum trifft der islamistische Terrorismus vor allem Frankreich?
      

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Anschlag in Frankreich  Ein Täter wurde mit elektronischer Fußfessel überwacht | mehr

Kulturnachrichten

Geschichte der Bayreuther Festspiele vorgestellt  | mehr

Wissensnachrichten

Südseestaat Tonga  Statt Sonnen lieber Skifahren bei Olympia | mehr