Digitalradio

 

DAB+ Sendestandard

Der Schriftzug "Digitalradio - Radio der Zukunft" erscheint in Weiß auf einem grauen Hintergrund (www.digitalradio.de)

Deutschlandradio ist mit seinen drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen im Digitalradionetz DAB+ vertreten. Ab 2015 soll eine weitgehend flächendeckende Versorgung mit digitalen Angeboten in ganz Deutschland sichergestellt sein.

Über Digitalradiogeräte wird auch eine ganze Reihe von Zusatzdiensten ausgestrahlt, die es so beim UKW-Radio bislang nicht gab: von Informationen in Schrift und Bild zu laufenden Sendungen oder Musiktiteln über Nachrichtenticker, Wetterkarten oder detaillierte Verkehrsmeldungen bis hin zum elektronischen Programmführer.

Wer das neue Digitalradio und die Zusatzdienste nutzen will, braucht ein DAB+-fähiges Empfangsgerät. Solche Geräte, die zumeist auch UKW empfangen können, gibt es in verschiedenen Preisklassen und Ausstattungsvarianten. Wer von Anfang an auf der sicheren Seite sein will, besorgt sich ein sogenanntes Hybridgerät, das sowohl DAB+ und UKW als auch Internetradio empfangen kann.

Informationen über alle Programmangebote im bundesweiten Digitalradio-Netz wie in den regionalen Ensembles, über die jeweiligen Empfangsmöglichkeiten vor Ort sowie über das komplette Angebot an Empfangsgeräten finden Sie auf der Webseite Digitalradio.de.

 

Podcasts