Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Eine zukunftsfähige katholische Kirche?

98. Deutscher Katholikentag in Mannheim

Von Matthias Gierth

Ein Handwerker montiert in Mannheim auf dem Ehrenhof des Mannheimer Schlosses ein Kreuz. (picture alliance / dpa - Uwe Anspach)
Ein Handwerker montiert in Mannheim auf dem Ehrenhof des Mannheimer Schlosses ein Kreuz. (picture alliance / dpa - Uwe Anspach)

Vom 16. bis 20. Mai findet in Mannheim der 98. Deutsche Katholikentag unter dem Motto "Einen neuen Aufbruch wagen" statt. Vertreter katholischer Vereine trafen sich im Jahr 1848 zum ersten Mal zu einem Katholikentag in Mainz. Damals engagierten sich die Katholiken für Religionsfreiheit und das Recht ihrer Kirche, eigene Bischöfe zu ernennen und konfessionellen Religionsunterricht anzubieten. Auch ging es darum, die brennenden sozialen Fragen in den Blick zu nehmen, die sich durch die Industrialisierung stellten.

<p>Bis heute sind Katholikentage Ausdruck eines engagierten Laienkatholizismus: Denn die Treffen werden nicht etwa von den katholischen Bischöfen veranstaltet, sondern vom Zentralkomitee der Deutschen Katholiken, dem großen Zusammenschluss der katholischen Laienchristen in Deutschland. Immer sind Katholikentage Diskussionsforen, die die religiösen, kirchlichen und gesellschaftlichen Fragen der Zeit aufgreifen – längst auch ökumenisch und interreligiös. <br /><br />Zahlreiche der rund 1200 Einzelveranstaltungen in Mannheim betreffen den Umgang und das Miteinander der unterschiedlichsten christlichen Kirchen und Gemeinschaften. Auch der Dialog mit dem Islam prägt das Programm. <br /><br />"Heiße Eisen" sind diesmal ebenso ausreichend vorhanden: Kirchenaustritte und Glaubwürdigkeitsverlust machen der katholischen Kirche hierzulande zu schaffen. Die Vorstellungen vieler Gläubigen, wie mit der Kirchenkrise nach dem Missbrauchsskandal umzugehen ist, decken sich nicht mit den Vorstellungen der Bischöfe. Das lässt kontroverse Diskussionen erwarten.<br /><br />Die Redaktionen Religion und Gesellschaft im Deutschlandradio Kultur und im Deutschlandfunk werden in beiden Programmen live aus Mannheim berichten.<br /><br /><strong>Das Programm im Einzelnen</strong><br /><br /><strong>Montag, 14.05.2012</strong><br /><br /><strong><em><span class="color_dlf">Deutschlandfunk</span></em></strong><br /><br />9.35 Uhr bis 10 Uhr<br /><strong>"Tag für Tag"</strong><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="127817" text="&quot;Einen neuen Aufbruch wagen - in der Kirche, aber auch in der Gesellschaft&quot;" alternative_text="&quot;Einen neuen Aufbruch wagen - in der Kirche, aber auch in der Gesellschaft&quot;" /> - Vor dem Katholikentag: ZdK-Präsident Alois Glück fordert, die Ängstlichkeit in der Kirche zu überwinden<br /><br /><hr> <br /><strong>Mittwoch, 16.05.2012</strong><br /><br /><strong><em><span class="color_dlf">Deutschlandfunk</span></em></strong><br /><br />8.20 Uhr <br /><strong>"Informationen am Morgen"</strong><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="205957" text="Katholikentag ist bloß &quot;ein großes Festival mit viel Musik und Liturgie&quot;" alternative_text="Katholikentag ist bloß &quot;ein großes Festival mit viel Musik und Liturgie&quot;" /><br />- Kirchenkritiker Friedhelm Hengsbach mahnt politische Botschaft der Kirche an<br /><br />9.35 Uhr bis 10 Uhr<br /><strong>"Tag für Tag"</strong><br /> <papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="205978" text="Offen, ehrlich, konfrontativ" alternative_text="Offen, ehrlich, konfrontativ" /> - Eine kleine Geschichte der deutschen Katholikentage <br />Von Hajo Goertz<br />Die katholischen Laien können auf eine lange Tradition ihrer Treffen und eine erprobte Debattenkultur verweisen.<br /><br />20.10 Uhr bis 20.30 Uhr <br /><strong>"Studiozeit": Katholische Kirche – wohin? </strong><br />Streitgespräche live vom Katholikentag zur Zukunft des deutschen Katholizismus<br />- Christiane Florin, Redaktionsleiterin "Christ und Welt" in "Die Zeit" <br />- Joachim Frank, Chefkorrespondent der Mediengruppe DuMont<br /><br /><strong><em><span class="color_dkultur">Deutschlandradio Kultur</span></em></strong><br /><br />6.50 Uhr <br /><strong>"Ortszeit"</strong><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="205991" text="&quot;Vertrauen gewinnt man nicht so schnell zurück&quot;" alternative_text="&quot;Vertrauen gewinnt man nicht so schnell zurück&quot;" />- ZdK-Präsident Alois Glück fordert stärkere Beteiligung von Frauen in der Kirche<br /><br />9.10 Uhr bis 9.20 Uhr <br /><strong>"Radiofeuilleton": Auftaktgespräch </strong><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="205984" text="&quot;Ein paar Denkanstöße bekommen&quot;" alternative_text="&quot;Ein paar Denkanstöße bekommen&quot;" /> - Religion-Fachredakteurin über mögliche neue Impulse des 98. Katholikentages<br />Interview mit Anne-Francoise Weber, Dkultur-Redakteurin Religion und Gesellschaft<br /><br />17.07 Uhr bis 18 Uhr<br /><strong>"Ortszeit": Auftaktbericht - Eröffnungsgottesdienst</strong><br /><br />22.30 Uhr bis 23.00 Uhr <br /><strong>"Ortszeit": Auftaktbericht - Eröffnungsgottesdienst</strong><br /><br /><hr><br /><strong>Donnerstag, 17.05.2012</strong><br /><br /><strong><em><span class="color_dlf">Deutschlandfunk</span></em></strong><br /><br />9.35 Uhr bis 10 Uhr<br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="206171" text="&quot;Tag für Tag&quot;- Tabuthemen und Interreligiöser Dialog" alternative_text="&quot;Tag für Tag&quot;- Tabuthemen und Interreligiöser Dialog" /> <br />live vom 98. Katholikentag in Mannheim<br />Moderation und Redaktion: Matthias Gierth<br /><br />Themen: <br />- Jan Kuhlmann: Dialog der Religionen - Das Gespräch mit dem Islam auf dem Katholikentag: Was Muslime von dem Christentreffen erwarten <br /><br />- Christian Pietscher: Zukunft der Ökumene - Katholikentage waren stets Gradmesser für den Zustand des innerchristlichen Dialogs. Wie die protestantischen Kirchen den Katholikentag begleiten <br /><br />- Matthias Gierth: Verschwiegene Themen - Worüber der "offizielle Katholikentag" nicht zu diskutieren wagt. Gespräch mit dem Sozialethiker und Jesuit Friedhelm Hengsbach <br /><br /><strong><em><span class="color_dkultur">Deutschlandradio Kultur</span></em></strong><br /><br />23 Uhr bis 0 Uhr:<br /><strong>"Fazit:"</strong> <br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="206196" text="Kampf der Zivilisationen oder Dialog der Kulturen" alternative_text="Kampf der Zivilisationen oder Dialog der Kulturen" /> – Auma Obama und Hans Joas beim Katholikentag<br /><br /><hr><br /><strong>Freitag, 18.05.2012</strong><br /><br /><strong><em><span class="color_dlf">Deutschlandfunk</span></em></strong><br /><br />9.35 Uhr bis 10 Uhr<br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="206172" text="&quot;Tag für Tag&quot; - Kirchenkrise, Reformation und Integration" alternative_text="&quot;Tag für Tag&quot; - Kirchenkrise, Reformation und Integration" /><br />live vom 98. Katholikentag in Mannheim<br />Moderation und Redaktion: Matthias Gierth<br />Themen:<br />- Rainer Brandes: Sauerteig für die Gesellschaft? Das politische Engagement der deutschen Katholiken <br /><br />- Jan Kuhlmann: Wie Integration gelingen kann - Christen und Muslime im Gespräch über ein friedliches Zusammenleben in der offenen Gesellschaft <br /><br />- Christian Pietscher: Katholische Kirche – Kirche der Reformation - <br />Die ökumenischen Akzente von Mannheim<br /><br />- Matthias Gierth: Auftreten statt austreten - Reden aneinander vorbei – oder echter Dialog? Wie der Katholikentag die Kirchenkrise in den Blick nimmt. Gespräch mit Rüdiger Achenbach<br /><br /><hr><br /><strong>Samstag, 19.05.2012</strong><br /><br /><strong><em><span class="color_dkultur">Deutschlandradio Kultur</span></em></strong><br /><br />6.50 Uhr <br /><strong>"Ortszeit"</strong>: Interview mit <papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="206267" text="Hans Maier" alternative_text="Hans Maier" />, dem früherer Präsident des ZdK<br /><br />8.20 Uhr<br /><strong>"Kurz-Reportage"</strong><br /><a class="link_audio_beitrag" href="http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2012/05/19/drk_20120519_0820_9b69bfd1.mp3" title="Reportage von Christopher Ricke (MP3-Audio)">Das Generationenzentrum beim Katholikentag</a><br /><br />12 Uhr bis 12.30 Uhr <br /><strong>"Ortszeit"</strong><br /><a class="link_audio_beitrag" href="http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2012/05/19/drk_20120519_1209_aeb2ccce.mp3" title="Korrespondentenbericht von Christopher Ricke (MP3-Audio)">Aktueller Bericht aus Mannheim</a><br /><br />16.05 bis 17 Uhr<br /><strong>"Religionen"</strong> - Berichte und Gespräche live vom Katholikentag:<br />- <papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="206281" text="Zwischen Ministrantendienst und Chatroom" alternative_text="Zwischen Ministrantendienst und Chatroom" /> - Wie die Katholische Kirche um Nachwuchs wirbt<br />- <papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="206282" text="Gala oder Aufgabe?" alternative_text="Gala oder Aufgabe?" /> - Das Erbe des Zweiten Vatikanischen Konzils beim Katholikentag<br /><br /><br /><hr><br /><strong>Sonntag, 20.05.2012</strong><br /><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="206286" text="Kritische Katholiken in Mannheim - Rufe nach Reformen auf dem Katholikentag" alternative_text="Kritische Katholiken in Mannheim - Rufe nach Reformen auf dem Katholikentag" /><br /><br /><strong><em><span class="color_dlf">Deutschlandfunk</span></em></strong><br /><br />10.05 Uhr bis 11.30 Uhr <br /><papaya:link href="http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2012/05/20/dlf_20120520_1005_8200056d.mp3" text="Katholischer Abschlussgottesdienst (MP3-Audio)" title="Katholischer Abschlussgottesdienst" target="_blank" /><br /><br /><strong><em><span class="color_dkultur">Deutschlandradio Kultur</span></em></strong><br /><br />12 Uhr bis 12.30 Uhr <br /><strong>"Ortszeit"</strong><br />Abschlussbericht und Kommentar</p>
 

Letzte Änderung: 02.10.2013 13:52 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 18:10 Uhr Informationen am Abend

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 17:07 Uhr Studio 9

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 00:00 Uhr DRadio Wissen

Aus unseren drei Programmen

Schwere Unwetter in Deutschland"Wir behalten diese gefährliche Unwetterlage"

Nach einem Unwetter mit starken Regenfällen ist am 29.05.2016 eine Straße in Schwäbisch Gmünd (Baden-Württemberg) überschwemmt. (dpa / picture-alliance / Jonas Heilgeist)

Blitze, Hagel, Sturmböen und Starkregen: Ein Unwetter hat weite Teile im Süden des Landes verwüstet und auch im Westen und Norden sieht es ziemlich düster aus. Schuld daran ist das Tief "Elvira", das seit vielen Tagen über Deutschland liegt. Die Stagnation der Wetterlage sei deshalb besonders gefährlich, "weil wir ja anders als bei einer Badewanne keinen Abfluss haben", sagte die Meteorologin Katja Horneffer im DLF.

Philosoph Wolfram Eilenberger"Die integrative Kraft des Sports ist ein Mythos"

Die deutschen Spieler Torwart Bernd Leno (hinten, l-r), Sebastian Rudy, Jonas Hector, Mario Gomez, Antonio Rüdiger, Samy Khedira und Jerome Boateng sowie (vorne, l-r) Leroy Sane, Julian Draxler, Mario Götze und Joshua Kimmich. (dpa / Christian Charisius)

Der Philosoph Wolfram Eilenberger sieht in Deutschland ein hohes Maß an Alltagsrassismus. Die angebliche Boateng-Äußerung von AfD-Vize Alexander Gauland nannte er im Deutschlandfunk unverantwortlich. Die "integrative Kraft des Sports" bezeichnete Eilenberger allerdings als Mythos: "Wir bilden uns ein, dass der Sport eine sehr starke integrative Kraft hat, während das nur in zwei, drei Sportarten der Fall ist."

Hass auf Schwule in RusslandWas tun? Nicht aufgeben!

Zwei Männer küssen sich. (picture alliance / dpa)

Die Situation der Homosexuellen in Russland ist prekär, und Präsident Putin kümmert das wenig. Markus Ulrich vom Lesben- und Schwulenverband sieht die Diskriminierung in einem größeren Zusammenhang: als Teil einer antidemokratischen Entwicklung.

Preisverfall"Ein Zurück zur Milchquote ist nicht die Antwort"

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt von der CSU in der Bundespressekonferenz. (picture alliance / dpa / Bern von Jutrczenka)

Viele Landwirte in Deutschland leiden unter dem Preisverfall der Milch. Vor einem Treffen in Berlin mit Vertretern der Milchindustrie und des Handels kündigte Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) rasche Hilfen für die Bauern an. Ein Zurück zur Milchquote werde es aber nicht geben, sagte Schmidt im DLF.

Griechenland-Hilfen"Die Wahrheit kommt nur scheibchenweise ans Licht"

Der CDU-Abgeordnete Klaus-Peter Willsch. (imago/Sven Simon)

Der CDU-Finanzpolitiker Klaus-Peter Willsch hält es weiterhin für sinnvoll, dass Griechenland geordnet aus der Euro-Zone austritt. Er sagte im DLF, es sei kaum überraschend, dass nun einen Schuldenschnitt gesprochen werde. Auch rechne er mit wachsendem Widerstand in der Unionsfraktion gegen weitere Hilfsprogramme für Athen.

NationalismusEU-Kritik ist die Angst vor einer fehlenden Identität

Die Flagge Großbritanniens und die der Europäischen Union (Facundo Arrizabalaga, dpa picture-alliance)

War vor der Europäischen Union wirklich alles besser? Wir haben keine wirkliche Idee mehr, was unsere Nationen eigentlich sind, meint Klaus Weinert. Die Angst vor Fremden ist nichts anders als die eigene Verunsicherung, die Suche nach Identität durch Rückzug in die eigenen vier Wände.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

AfD-Kritik  Diakonie und Caritas empört über Petry-Äußerungen | mehr

Kulturnachrichten

Taco Dibbits neuer Direktor des Rijksmuseums  | mehr

Wissensnachrichten

Sonne  Lichtphänomen in Manhattan | mehr