Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Eine zukunftsfähige katholische Kirche?

98. Deutscher Katholikentag in Mannheim

Von Matthias Gierth

Ein Handwerker montiert in Mannheim auf dem Ehrenhof des Mannheimer Schlosses ein Kreuz.
Ein Handwerker montiert in Mannheim auf dem Ehrenhof des Mannheimer Schlosses ein Kreuz. (picture alliance / dpa - Uwe Anspach)

Vom 16. bis 20. Mai findet in Mannheim der 98. Deutsche Katholikentag unter dem Motto "Einen neuen Aufbruch wagen" statt. Vertreter katholischer Vereine trafen sich im Jahr 1848 zum ersten Mal zu einem Katholikentag in Mainz. Damals engagierten sich die Katholiken für Religionsfreiheit und das Recht ihrer Kirche, eigene Bischöfe zu ernennen und konfessionellen Religionsunterricht anzubieten. Auch ging es darum, die brennenden sozialen Fragen in den Blick zu nehmen, die sich durch die Industrialisierung stellten.

<p>Bis heute sind Katholikentage Ausdruck eines engagierten Laienkatholizismus: Denn die Treffen werden nicht etwa von den katholischen Bischöfen veranstaltet, sondern vom Zentralkomitee der Deutschen Katholiken, dem großen Zusammenschluss der katholischen Laienchristen in Deutschland. Immer sind Katholikentage Diskussionsforen, die die religiösen, kirchlichen und gesellschaftlichen Fragen der Zeit aufgreifen – längst auch ökumenisch und interreligiös. <br /><br />Zahlreiche der rund 1200 Einzelveranstaltungen in Mannheim betreffen den Umgang und das Miteinander der unterschiedlichsten christlichen Kirchen und Gemeinschaften. Auch der Dialog mit dem Islam prägt das Programm. <br /><br />"Heiße Eisen" sind diesmal ebenso ausreichend vorhanden: Kirchenaustritte und Glaubwürdigkeitsverlust machen der katholischen Kirche hierzulande zu schaffen. Die Vorstellungen vieler Gläubigen, wie mit der Kirchenkrise nach dem Missbrauchsskandal umzugehen ist, decken sich nicht mit den Vorstellungen der Bischöfe. Das lässt kontroverse Diskussionen erwarten.<br /><br />Die Redaktionen Religion und Gesellschaft im Deutschlandradio Kultur und im Deutschlandfunk werden in beiden Programmen live aus Mannheim berichten.<br /><br /><strong>Das Programm im Einzelnen</strong><br /><br /><strong>Montag, 14.05.2012</strong><br /><br /><strong><em><span class="color_dlf">Deutschlandfunk</span></em></strong><br /><br />9.35 Uhr bis 10 Uhr<br /><strong>"Tag für Tag"</strong><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="127817" text="&quot;Einen neuen Aufbruch wagen - in der Kirche, aber auch in der Gesellschaft&quot;" alternative_text="&quot;Einen neuen Aufbruch wagen - in der Kirche, aber auch in der Gesellschaft&quot;" /> - Vor dem Katholikentag: ZdK-Präsident Alois Glück fordert, die Ängstlichkeit in der Kirche zu überwinden<br /><br /><hr> <br /><strong>Mittwoch, 16.05.2012</strong><br /><br /><strong><em><span class="color_dlf">Deutschlandfunk</span></em></strong><br /><br />8.20 Uhr <br /><strong>"Informationen am Morgen"</strong><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="205957" text="Katholikentag ist bloß &quot;ein großes Festival mit viel Musik und Liturgie&quot;" alternative_text="Katholikentag ist bloß &quot;ein großes Festival mit viel Musik und Liturgie&quot;" /><br />- Kirchenkritiker Friedhelm Hengsbach mahnt politische Botschaft der Kirche an<br /><br />9.35 Uhr bis 10 Uhr<br /><strong>"Tag für Tag"</strong><br /> <papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="205978" text="Offen, ehrlich, konfrontativ" alternative_text="Offen, ehrlich, konfrontativ" /> - Eine kleine Geschichte der deutschen Katholikentage <br />Von Hajo Goertz<br />Die katholischen Laien können auf eine lange Tradition ihrer Treffen und eine erprobte Debattenkultur verweisen.<br /><br />20.10 Uhr bis 20.30 Uhr <br /><strong>"Studiozeit": Katholische Kirche – wohin? </strong><br />Streitgespräche live vom Katholikentag zur Zukunft des deutschen Katholizismus<br />- Christiane Florin, Redaktionsleiterin "Christ und Welt" in "Die Zeit" <br />- Joachim Frank, Chefkorrespondent der Mediengruppe DuMont<br /><br /><strong><em><span class="color_dkultur">Deutschlandradio Kultur</span></em></strong><br /><br />6.50 Uhr <br /><strong>"Ortszeit"</strong><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="205991" text="&quot;Vertrauen gewinnt man nicht so schnell zurück&quot;" alternative_text="&quot;Vertrauen gewinnt man nicht so schnell zurück&quot;" />- ZdK-Präsident Alois Glück fordert stärkere Beteiligung von Frauen in der Kirche<br /><br />9.10 Uhr bis 9.20 Uhr <br /><strong>"Radiofeuilleton": Auftaktgespräch </strong><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="205984" text="&quot;Ein paar Denkanstöße bekommen&quot;" alternative_text="&quot;Ein paar Denkanstöße bekommen&quot;" /> - Religion-Fachredakteurin über mögliche neue Impulse des 98. Katholikentages<br />Interview mit Anne-Francoise Weber, Dkultur-Redakteurin Religion und Gesellschaft<br /><br />17.07 Uhr bis 18 Uhr<br /><strong>"Ortszeit": Auftaktbericht - Eröffnungsgottesdienst</strong><br /><br />22.30 Uhr bis 23.00 Uhr <br /><strong>"Ortszeit": Auftaktbericht - Eröffnungsgottesdienst</strong><br /><br /><hr><br /><strong>Donnerstag, 17.05.2012</strong><br /><br /><strong><em><span class="color_dlf">Deutschlandfunk</span></em></strong><br /><br />9.35 Uhr bis 10 Uhr<br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="206171" text="&quot;Tag für Tag&quot;- Tabuthemen und Interreligiöser Dialog" alternative_text="&quot;Tag für Tag&quot;- Tabuthemen und Interreligiöser Dialog" /> <br />live vom 98. Katholikentag in Mannheim<br />Moderation und Redaktion: Matthias Gierth<br /><br />Themen: <br />- Jan Kuhlmann: Dialog der Religionen - Das Gespräch mit dem Islam auf dem Katholikentag: Was Muslime von dem Christentreffen erwarten <br /><br />- Christian Pietscher: Zukunft der Ökumene - Katholikentage waren stets Gradmesser für den Zustand des innerchristlichen Dialogs. Wie die protestantischen Kirchen den Katholikentag begleiten <br /><br />- Matthias Gierth: Verschwiegene Themen - Worüber der "offizielle Katholikentag" nicht zu diskutieren wagt. Gespräch mit dem Sozialethiker und Jesuit Friedhelm Hengsbach <br /><br /><strong><em><span class="color_dkultur">Deutschlandradio Kultur</span></em></strong><br /><br />23 Uhr bis 0 Uhr:<br /><strong>"Fazit:"</strong> <br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="206196" text="Kampf der Zivilisationen oder Dialog der Kulturen" alternative_text="Kampf der Zivilisationen oder Dialog der Kulturen" /> – Auma Obama und Hans Joas beim Katholikentag<br /><br /><hr><br /><strong>Freitag, 18.05.2012</strong><br /><br /><strong><em><span class="color_dlf">Deutschlandfunk</span></em></strong><br /><br />9.35 Uhr bis 10 Uhr<br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="206172" text="&quot;Tag für Tag&quot; - Kirchenkrise, Reformation und Integration" alternative_text="&quot;Tag für Tag&quot; - Kirchenkrise, Reformation und Integration" /><br />live vom 98. Katholikentag in Mannheim<br />Moderation und Redaktion: Matthias Gierth<br />Themen:<br />- Rainer Brandes: Sauerteig für die Gesellschaft? Das politische Engagement der deutschen Katholiken <br /><br />- Jan Kuhlmann: Wie Integration gelingen kann - Christen und Muslime im Gespräch über ein friedliches Zusammenleben in der offenen Gesellschaft <br /><br />- Christian Pietscher: Katholische Kirche – Kirche der Reformation - <br />Die ökumenischen Akzente von Mannheim<br /><br />- Matthias Gierth: Auftreten statt austreten - Reden aneinander vorbei – oder echter Dialog? Wie der Katholikentag die Kirchenkrise in den Blick nimmt. Gespräch mit Rüdiger Achenbach<br /><br /><hr><br /><strong>Samstag, 19.05.2012</strong><br /><br /><strong><em><span class="color_dkultur">Deutschlandradio Kultur</span></em></strong><br /><br />6.50 Uhr <br /><strong>"Ortszeit"</strong>: Interview mit <papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="206267" text="Hans Maier" alternative_text="Hans Maier" />, dem früherer Präsident des ZdK<br /><br />8.20 Uhr<br /><strong>"Kurz-Reportage"</strong><br /><a class="link_audio_beitrag" href="http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2012/05/19/drk_20120519_0820_9b69bfd1.mp3" title="Reportage von Christopher Ricke (MP3-Audio)">Das Generationenzentrum beim Katholikentag</a><br /><br />12 Uhr bis 12.30 Uhr <br /><strong>"Ortszeit"</strong><br /><a class="link_audio_beitrag" href="http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2012/05/19/drk_20120519_1209_aeb2ccce.mp3" title="Korrespondentenbericht von Christopher Ricke (MP3-Audio)">Aktueller Bericht aus Mannheim</a><br /><br />16.05 bis 17 Uhr<br /><strong>"Religionen"</strong> - Berichte und Gespräche live vom Katholikentag:<br />- <papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="206281" text="Zwischen Ministrantendienst und Chatroom" alternative_text="Zwischen Ministrantendienst und Chatroom" /> - Wie die Katholische Kirche um Nachwuchs wirbt<br />- <papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="206282" text="Gala oder Aufgabe?" alternative_text="Gala oder Aufgabe?" /> - Das Erbe des Zweiten Vatikanischen Konzils beim Katholikentag<br /><br /><br /><hr><br /><strong>Sonntag, 20.05.2012</strong><br /><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="206286" text="Kritische Katholiken in Mannheim - Rufe nach Reformen auf dem Katholikentag" alternative_text="Kritische Katholiken in Mannheim - Rufe nach Reformen auf dem Katholikentag" /><br /><br /><strong><em><span class="color_dlf">Deutschlandfunk</span></em></strong><br /><br />10.05 Uhr bis 11.30 Uhr <br /><papaya:link href="http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2012/05/20/dlf_20120520_1005_8200056d.mp3" text="Katholischer Abschlussgottesdienst (MP3-Audio)" title="Katholischer Abschlussgottesdienst" target="_blank" /><br /><br /><strong><em><span class="color_dkultur">Deutschlandradio Kultur</span></em></strong><br /><br />12 Uhr bis 12.30 Uhr <br /><strong>"Ortszeit"</strong><br />Abschlussbericht und Kommentar</p>
 

Letzte Änderung: 02.10.2013 13:52 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 01:10 Uhr Hintergrund

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 01:05 Uhr Tonart

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 00:00 Uhr DRadio Wissen

Aus unseren drei Programmen

WissenEin Denkmal für Wikipedia

Im polnischen Slubice wird das Online-Lexikon Wikipedia mit einem Denkmal geehrt.

Am Mittwoch wurde im polnischen Slubice ein Denkmal für Wikipedia enthüllt. Der Organisationstheoretiker Leonhard Dobusch begrüßt die Würdigung des Online-Lexikons: Man könne dessen Bildungsbeitrag nicht hoch genug einschätzen.

Karstadt-KriseVom Klassenprimus zum Krisenfall

Der Eingang zur der Karstadt Filiale am 01.10.2014 in Köln.

Seit Jahren sorgen Schlagzeilen und Spekulationen immer wieder für Verunsicherung bei den Karstadt-Angestellten. Der neue Eigentümer René Benko lässt keinen Zweifel an einer scharfen Sanierung. Das Konzept dazu wird morgen im Aufsichtsrat diskutiert.

Postheroismus Wenn Helden nicht mehr nötig sind

PHILIPPINES, Manila :Comic-Fans haben sich als ihre Helden verkleidet.

Heroische Werte sind in westlichen Gesellschaften nicht mehr en vogue. Was aber passiert, wenn die Figur des Helden nur noch als Superman oder Harry Potter anrückt? Über Helden und eine Gesellschaft, die scheinbar keine mehr braucht.

Obdachlose in GriechenlandFührung durch die Hinterhöfe Athens

Ein Obdachloser liegt auf seinem Schlafplatz auf dem Bürgersteig vor einer Filiale der Emporiki Bank in Athen

Die Wirtschaftskrise hat die Griechen besonders hart getroffen - auf Arbeitslosigkeit folgte häufig ein Leben auf der Straße. Doch einige der Obdachlosen haben nun einen neuen Job: Sie organisieren Stadtführungen in die dunklen Ecken Athens.

Junge Frauen beim ISPartnersuche im Dschihad

Ein von Dschihadisten ausgehändigtes Foto zeigt mutmaßliche Mitglieder der Terrorgruppe IS, darunter der Militärchef und gebürtiger Georgier Abu Omar al-Shishani (links)

Mehrere hundert Mädchen und Frauen aus Europa sollen nach Syrien gereist sein, um sich der Terrorgruppe IS anzuschließen. Viele von ihnen hoffen, dort einen Ehemann zu finden, sagt Florian Endres vom Bundesamt für Migration.

NotfallIn drei Minuten vor Ort

United Hazalah ist eine mobile Gruppe von freiwilligen Ersthelfern in Israel. Dank App und "Ambucycles" sind sie innerhalb von drei Minuten beim Patienten - der Krankenwagen braucht in Deutschland zum Beispiel deutlich länger.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Kanada:  Zwei Tote bei Angriff auf Parlamentsgebäude in Ottawa | mehr

Kulturnachrichten

Biennale di Venezia 2015:  Kurator Okwui Enwezor stellt sein Gedankengebäude vor | mehr

Wissensnachrichten

WHO  1,5 Millionen Tuberkulose-Tote in 2013 | mehr