Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Erneuerbare Energie als Chance für Deutschland?

Ideen, Projekte & Versuche: Die Energie-Reihe im Deutschlandradio Kultur

Windkraftanlagen hinter einem Rapsfeld bei Rendsburg.
Windkraftanlagen hinter einem Rapsfeld bei Rendsburg. (AP)

Die AKW-Katastrophe in Japan mit ihren noch nicht absehbaren Folgen hat in Deutschland zu einer heftigen Diskussion über die Laufzeit und die Sicherheit der Kernkraftwerke geführt.

Anhänger der Atomenergie wenden sich von ihr ab und die Gegner fühlen sich in ihrer Ablehnung bestätigt. Es zeichnet sich eine Wende in der Energiepolitik ab.

Viele Kommunen und Kreise setzen schon länger auf alternative Strom- und Wärme-Erzeugung oder planen die Umstellung. Ihnen geht es um kommunale Selbstversorgung, um die Nutzung ökologischer und erneuerbarer Energien und um überschaubare Kosten.

Die Deutschlandradio-Korrespondenten in den Bundesländern berichten ab Montag, den 18. April zwei Wochen lang in der Ortszeit 5 bis 9 Uhr über beispielhafte Projekte. Sie gehen der Frage nach: welche Lösungen, Möglichkeiten und Überlegungen alternativer Energien in Dörfern, aber auch in Städten gibt es?

Hinweis: die Reportagen laufen in der Woche vor und nach Ostern nicht zu festen Zeiten, sondern werden variabel eingesetzt – in jeder Sendung eine.

Die Sendetermine im Überblick:

"Montag, 18.4."
Passivhaus-Hauptstadt Frankfurt am Main
Seit vier Jahren baut Frankfurt öffentliche Gebäude nur noch mit der 0-Heizenergie-Technologie. Die Gebäude heizen sich mit Hilfe von Körperwärme und Abwärme von Elektrogeräten selbst. Schon jetzt erfüllt die Stadt EU-Standards für 2019.
Von Anke Petermann

"Dienstag, 19.4."
Vom Giftmüll- zum Energieberg
Hamburg: Saubere kohle- und atomfreie Energie für die Hansestadt
Vor knapp zwei Jahren entschied die damalige schwarz-grüne Koalition, einen neuen kommunalen Stromversorger zu gründen. Hamburg Energie stellt seinen grünen Strom zum Teil auf der ehemaligen Giftmülldeponie Georgswerder her.
Von Verena Herb

"Mittwoch 20.4. "
Energieautarkie in Feldheim
Brandenburgs Energiestrategie 2020
Noch ist die Braunkohle dominierend, aber erneuerbare Energien sollen die tragenden Säulen der Versorgung werden .Vorreiter für Energie-Autarkie: das Dorf Feldheim
Von Axel Flemming

" Donnerstag, 21.4. "
Nordrhein-Westfalen: Kommt die Energiewende?
Diskussion über Kraftwerk-Neubau, Erdgas-Bohrungen und Ausbau der Windkraft
Von Barbara Schmidt-Mattern

"Ostersamstag, 23.4. "
Strom aus Getreide und Gülle
Niedersachsen: Das Energiedorf Jühnde
Das Dorf Jühnde bei Göttingen produziert als erster Ort in Deutschland seine gesamte Energie aus Biomasse – mehr als die 760 Einwohner brauchen
Von Katja Siebert

" Dienstag, 26.4. "
Wissen, woher der Wind weht
In Ottersberg bei Worpswede wird Energie vielfältig alternativ erzeugt
Von Christina Selzer

"Mittwoch, 27.4. "
Meeresdruck soll Turbinen antreiben
Wasser als Energiespeicher
Ob Kohleschächte oder Betonkugeln im Meer: Für Wasserkraft als Stromlieferant gibt es viele Ideen.
Von Michael Braun

"Donnerstag, 28.4. "
Berlin: Das Energiekonzept des Deutschen Bundestages
Einsatz regenerativer Energien und ökologischer Gebäudebetrieb
Von Wolf-Sören Treusch

"Freitag, 29.4. "
Rheinland-Pfalz: Weilerbach (bei Kaiserslautern) – das Projekt "Null-Emission"
Von Ludger Fittkau

 

Letzte Änderung: 02.10.2013 13:41 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 03:30 Uhr Forschung aktuell

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 01:05 Uhr Tonart

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 00:00 Uhr DRadio Wissen

Aus unseren drei Programmen

Sexuelle Gewalt in ÄgyptenKein Kavaliersdelikt mehr

Demonstration gegen sexuelle Gewalt gegen Frauen in Kairo

Sexuelle Gewalt an Frauen war in Ägypten lange ein totgeschwiegenes Thema. Doch das Tabu löst sich auf: Immer mehr Aktivisten sprechen über einen Missstand, den Präsident Sisi unlängst als "Schande" bezeichnete. Harte Gesetze und landesweite Aufklärung sollen nun dafür sorgen, dass Frauen sich sicherer fühlen können.

Solo-Album"Ich lebe alles in der Rockmusik aus"

Ärzte-Sänger Farin Urlaub hat auch ein Solo-Leben. Mit Farin Urlaub Racing Team hat er jetzt ein neues Album heraus gebracht. Privat, sagt Urlaub, sei er ganz harmlos. Und jedenfalls nicht platinblond wie auf der Bühne.

FamilienfeiernDas richtige Essen

Carsten Christian Henn schreibt kulinarische Krimis und weiß genau, welche Speisen für welche Verwandten die richtigen sind. Außerdem hat er noch ein paar Tipps, falls einem die Sippe mal so richtig auf die Nerven geht: Es geht um das richtige Mordwerkzeug.

Deutscher Comedypreis 2014"Männer bringen Leute zum Lachen, Frauen nicht"

Lachender Mund

Comedians mit Migrationshintergrund wie Kaya Yanar oder Bülent Ceylan sind längst Superstars der Comedy-Szene. Komikerinnen hätten es dagegen nach wie vor schwer, große Säle zu füllen, meint die Komikerin Senay Duzcu.

Courage auf beiden Seiten"Wir alle befinden uns gewissermaßen in einem neuen Zeitalter"

Zu sehen ist Günter Schabowski im Gespräch mit Demonstranten am 21. Oktober 1989 in Ost-Berlin.

Aus unserer Serie "Mauersplitter - Dokumente einer Revolution" über die Tage der Wende in der DDR: 21. Oktober 1989. Der Berliner SED-Bezirkschef Günter Schabowski im Gespräch mit Demonstranten in Ost-Berlin.

Lehrer des JahresQuereinstieg in den Klassenraum

Schüler malen an einer Hauptschule in Arnsberg (Sauerland).

Einige von denen, die täglich als Lehrer arbeiten, haben eigentlich etwas ganz anderes gelernt. Auch Peter Bulicke hat den Quereinstieg gewagt. Mit Erfolg: Die Schüler kürten ihn in Hamburg zum Lehrer des Jahres.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Lufthansa-Piloten  beenden Streik um Mitternacht | mehr

Kulturnachrichten

Erklärung von Udo Reiter:  Öffentliches Verlesen kritisiert | mehr

Wissensnachrichten

Autoimmunerkrankungen  Forscher entdecken neuen Gendefekt | mehr