Veranstaltungen

  • 21.06.2012
    19:00 Uhr
    Dresden

FORUM FRAUENKIRCHE

Diskussion

Frauenkirche Dresden, 01067 Dresden

Beim FORUM FRAUENKIRCHE wird - abgesetzt von der Tagespolitik - über Grundfragen von Politik und Gesellschaft debattiert. Diesmal lautet das Thema "Das Ende der Gewissheiten - Sicherheit vor Recht und Freiheit?".

"Die Suche nach Sicherheit" – nach Ansicht des Historikers Eckart Conze ist das die große überwölbende Konstante in der über 60jährigen Geschichte der Bundesrepublik. Sicherheit in außenpolitischer und militärischer Hinsicht, aber auch nach innen bis in die Wirtschafts- und Sozialpolitik? Warum hat Sicherheit für uns diese hohe Priorität? Wieso tun wir uns mit Unsicherheit so schwer? Welchen Preis sind wir bereit zu zahlen für noch mehr Sicherheit? Noch mehr staatliche Bürokratie? Oder präventive Militäreinsätze? Oder die Einschränkung von Bürgerrechten? Stimmt unsere Werteskala noch? Oder muss sie neu justiert werden mit dem Ziel, mehr Freiheit und damit auch mehr Unsicherheit auszuhalten?

Es diskutieren:

Harald Range
Generalbundesanwalt

Jochen Bohl
Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens

Walther Stützle,
ehem. Chef des Friedensforschungsinstituts SIPRI und früherer Verteidigungsstaatssekretär

Moderation:
Alexandra Gerlach, Deutschlandradio Kultur

Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, sind Sie herzlich eingeladen.

Deutschlandradio Kultur und Deutschlandfunk übertragen live auf den Langwellen 153 und 177 kHz, der Mittelwelle 990 kHz, als Livestream unter www.dradio.de sowie im Digitalradio DAB+.

Außerdem wird die Diskussion für die Sendung "Wortwechsel" aufgezeichnet, die auf Deutschlandradio Kultur am 22. Juni 2012 von
19.07 bis 20.00 Uhr ausgestrahlt wird.

FORUM FRAUENKIRCHE

Breitband

Im Internet vervielfältigen sich neue Inhalte, Formen und Vertriebswege. Darüber hinaus beschleunigt die Digitalisierung die Konvergenz der traditionellen Kanäle Zeitung, Hörfunk und Fernsehen. Breitband ist ein wöchentliches, aktuelles Magazin, das diese vielschichtigen Prozesse aufzeigt, analysiert und einordnet.