Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Frischzellenkur für die Demokratie

Reihe in der "Ortszeit"

Ist die Demokratie unattraktiv geworden? Braucht sie eine Runderneuerung?  (AP)
Ist die Demokratie unattraktiv geworden? Braucht sie eine Runderneuerung? (AP)

Für die arabischen Länder ist die Demokratie die große Hoffnung für die Zukunft. Währenddessen ist nicht nur bei uns die Demokratie in der Krise: Der Wutbürger geht auf die Straße, der Nichtwähler verweigert sich seiner politischen Einflussmöglichkeit. Nicht mehr nur am Stammtisch zeigt sich: Viele Deutsche vertrauen der Politik und vor allem den Politikern nicht mehr.

<p>Mehr Bürgerbeteiligung heißt das Zauberwort. Politiker nicht nur des linken Lagers fordern mehr Volksentscheide. Sicher ist, um wieder mehr Vertrauen beim Bürger zu finden, muss unserer Demokratiemodell reformiert werden. <br /><br />In einem Themenschwerpunkt mit dem Titel "Frischzellenkur für die Demokratie: Der Bürger entscheidet mit" stellen wir in den kommenden zwei Wochen neue Ideen vor, wie unsere Demokratie runderneuert wird. Volksentscheide allein reichen nicht aus, Bürger mischen sich ein, entscheiden über die Gestaltung ihrer Stadtviertel, übernehmen die Energieversorgung ihres Wohnortes, Wissenschaftler machen konkrete Vorschläge, wie Politik in diesem Land wieder zur Vertrauenssache werden kann. <br /><br />Die geplanten Beiträge im Überblick:<br /><em>(Änderungen vorbehalten)</em><br /><br />&quot;<strong>Montag, den 19.12. </strong>&quot;<br /><em>7.50 Uhr:</em><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="164448" text="Petra Pau: Demokratie wird &quot;massiv bedroht&quot; &lt;br&gt; Linke fordert Enquete-Kommission zum Zustand der Demokratie" alternative_text="Petra Pau: Demokratie wird &quot;massiv bedroht&quot; &lt;br&gt; Linke fordert Enquete-Kommission zum Zustand der Demokratie" /><br />Interview mit Petra Pau, Linke, Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages<br /><br />&quot;<strong>Dienstag, den 20.12. </strong>&quot;<br /><em>6.15 Uhr:</em><br /><a class="link_audio_beitrag" href="http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2011/12/20/drk_20111220_0617_28f3160d.mp3" title="Beitrag als MP3-Audio">Forum "Neues Hulsberg Viertel": Bremer Bürger bestimmen Neugestaltung eines Wohnviertels (MP3-Audio)</a>, Beitrag von Christina Selzer<br /><em>6.50 Uhr:</em><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="164450" text="Ist die Reform der lokalen Demokratie besonders wichtig?" alternative_text="Ist die Reform der lokalen Demokratie besonders wichtig?" /> - Interview mit Ulrich Maly, Oberbürgermeister Nürnberg, SPD-Vorstandsmitglied<br /><em>7.20 Uhr</em><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="159450" text="Emanzipierte Mutbürger - Die Politische Mitsprache via Internet boomt" alternative_text="Emanzipierte Mutbürger - Die Politische Mitsprache via Internet boomt" />, das "Politische Feuilleton" von Christoph Giesa<br /><br />&quot;<strong>Mittwoch, den 21.12. </strong>&quot;<br /><em>6.15 Uhr: </em><br />Mitbestimmung für Nichtwähler: <a class="link_audio_beitrag" href="http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2011/12/21/drk_20111221_0616_2b36caf2.mp3" title="Die Planzellenentscheidung an der Universität Wuppertal (MP3-Audio)"> Die Planzellenentscheidung an der Universität Wuppertal </a>(Beitrag von Friederike Schulz )<br /><em>7.45 Uhr: </em><br />Haushalt 2012: <a class="link_audio_beitrag" href="http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2011/12/21/dlf_20111221_1418_8bdf9fe6.mp3 " title="Bürgerbeteiligung in Frankfurt (MP3-Audio)">Frankfurter Bürger entscheiden erstmals mit (Beitrag von Anke Petermann) </a><br /><br />&quot;<strong>Donnerstag, den 22.12. </strong>&quot;<br /><em>6.15 Uhr: </em><br /><a class="link_audio_beitrag" href=" http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2011/12/22/drk_20111222_0616_bcbc51e7.mp3" title="Bürgerbeteiligung in Brandenburg (MP3-Audio)">Bürgerbeteiligung in Brandenburg bisher ein Flop: </a> SPD und LINKE mahnen Reformen an (Beitrag von Axel Flemming)<br /><em>6.50 Uhr: </em><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="164455" text="Was macht die einzige &quot;Bürger-Ministerin&quot; Deutschlands?" alternative_text="Was macht die einzige &quot;Bürger-Ministerin&quot; Deutschlands?" /> <br />Interview mit Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg<br /><br />&quot;<strong>Freitag, den 23.12. &quot;</strong><br /><em>6.15 Uhr: </em><br /><a class="link_audio_beitrag" href=" http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2011/12/23/drk_20111223_0616_c1a8b4ee.mp3" title=""Rehburg-Loccum 2030"(MP3-Audio)">"Rehburg-Loccum 2030": </a> Niedersächsische Bürger planen die Zukunft ihres Heimatortes (Beitrag von Susanne Schrammar)<br /><br />&quot;<strong>Samstag, den 24.12. </strong> &quot;<br /><em>6.15 Uhr: </em><br /><a class="link_audio_beitrag" href="http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2011/12/24/drk_20111224_0616_3cb948fc.mp3" title="Energieversorgung in Eigenregie">Energieversorgung in Eigenregie (MP3-Audio)</a> - Das bayerische Wilhelmsdorf setzt auf Wind (Beitrag von Lisa Weiß)<br /><br />&quot;<strong>Mittwoch, den 28.12. </strong>&quot;<br /><em>6.15 Uhr: </em><br /><a class="link_audio_beitrag" href=" http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2011/12/28/drk_20111228_0617_b224607e.mp3" title="Beitrag als MP3-Audio">Museum der Ehrenamtlichen (MP3-Audio)</a> - Wird der Erfolg des Museums Experientia in Hessen zum Problem? (Beitrag von Anke Petermann)<br /><br />&quot;<strong>Donnerstag, den 29.12. </strong>&quot;<br /><em>6.15 Uhr: </em><br />Politik unter Beobachtung: <a class="link_audio_beitrag" href="http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2011/12/29/drk_20111229_0617_f634bffa.mp3" title="Beitrag als MP3-Audio">Wie Berliner Bürgerplattformen mitregieren</a> (Beitrag von Verena Kemna)<br /><em>7.50 Uhr: </em><br /><papaya:addon addon="d53447f5fcd08d70e2f9158d31e5db71" article="164467" text="Vertrauenskrise der Politik &lt;br&gt; Politikwissenschaftlerin: Monopol der Parteien ist &quot;Grundübel&quot;" alternative_text="Vertrauenskrise der Politik &lt;br&gt; Politikwissenschaftlerin: Monopol der Parteien ist &quot;Grundübel&quot;" /><br />Interview mit Patrizia Nanz, Prof. am Institut für Interkulturelle und Internationale Studien der Universität Bremen<br /><br />&quot;<strong>Freitag, den 30.12.</strong> &quot;<br /><em>6.15 Uhr: </em> "Da schwätz I mit": <a class="link_audio_beitrag" href="http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2011/12/30/drk_20111230_0616_627e3d4f.mp3" title="Beitrag als MP3-Audio">Wie funktioniert die baden-württembergische "Bürgerkommune" Nürtingen?</a> (Beitrag von Michael Brandt)<br /><em>8.10 Uhr:</em> Wie diskutieren die DKultur-Hörer das Thema Frischzellenkur für die Demokratie? <br /><br />&quot;<strong>Samstag, den 31.12. </strong>&quot;<br /><em>6.15 Uhr: </em><br /><a class="link_audio_beitrag" href=" http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2011/12/31/drk_20111231_0617_7b6671c3.mp3" title="Beitrag als MP3-Audio">Rheinland-Pfalz will als erstes Bundesland eine Bürgerbeteiligungsenquete einrichten</a> (Beitrag von Ludger Fittkau)</p>


Mehr bei deutschlandradio.de
 

Letzte Änderung: 02.10.2013 13:46 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 05:07 Uhr Studio 9

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 00:00 Uhr DRadio Wissen

Aus unseren drei Programmen

Dies Irae Werbebotschaften okkupieren

Für den Aktionskünstler Dies Irae gibt es keine Legitimation für Werbung im öffentlichen Raum. Für ihn ist dort eine Möglichkeit, sich politisch und künstlerisch zu artikulieren. Sein Traum ist eine Stadt, die lieber coole Rezepte plakatiert, als einen Hinweis auf das neueste Smartphone.

VenedigBürgermeisterliche Verbote für die Moral?

Der Canale Grande in Venedig, Italien (picture alliance / dpa /Jonathan Hayward  )

Vor zweieinhalb Monaten wurde der neue Bürgermeister von Venedig gewählt: Berengo Gardin. Die Stadt in der Lagune wird von Touristen überschwemmt, und das jährliche Hochwasser nagt an den historischen Mauern. Doch der neue Bürgermeister sieht andere Probleme: moralische. Er fordert eine Kulturrevolution für seine Stadt - mit umstrittenem Ausmaß.

Computerpionierin Ada LovelaceUrmutter aller Nerds

Eine Mitarbeiterin posiert am 31.08.2015 im Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) in Paderborn mit einer computeranimierten Projektion der Ada Lovelace, der das erste Computerprogramm der Geschichte zugeschrieben wird. Das Computermuseum zeigt vom 02.09.2015 bis 10.07.2016 eine Ausstellung über Frauen in der Computergeschichte unter dem Titel "Am Anfang war Ada. Frauen in der Computergeschichte". (picture-alliance / dpa / Bernd Thissen)

Der Computer: eine Entwicklung männlicher Nerds? Die Ausstellung "Am Anfang war Ada" in Paderborn korrigiert dieses gängige Klischee. Sie zeigt das Leben und Werk der Pionierin Ada Lovelace.

Natura-2000-Gebiete Schutz nur auf dem Papier?

Am Nordseestrand an der Westküste von Dänemark nahe dem Ort Agger liegt ein Haufen vom Meer angespülter Fischernetze und Seile.  (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)

Die Bundesregierung hat 2004 zehn Meeresregionen in der Nord- und Ostsee als Natura-2000-Gebiete nach Brüssel gemeldet. Drei Jahre später gab die zuständige Europäische Kommission grünes Licht für die Gebiete - doch seitdem herrscht Stillstand bei den Schutzbemühungen.

Street-ArtZum Verkleben schön

Die anonyme Street-Art Künstlerin Barbara beklebt unsere Städte, wo sie nur kann. Humorvolle und intelligente Botschaften bereichern unsere Straßen und regen zum Nachdenken an. Über 215.000 Menschen bekunden bei Facebook, dass ihnen gefällt, wofür Barbara im öffentlichen Raum bekannt geworden ist.

Aufarbeitung in GutemalaDie Oberschicht sieht das Land als ihre Finca

Graffiti als Anklage: Impunidad und dazu eine Pistole bedeutet Straffreiheit für die Mörder in der Diktatur. (Markus Plate)

Guatemala wählt am Sonntag, und trotzdem protestieren Hunderttausende für den Rücktritt des Präsidenten. Die Wut auf die Oberschicht riesig – nach Enthüllungen über Korruption und Verstrickungen in Verbrechen während der blutigen Diktatur. Die Aufarbeitung beginnt erst.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Ungarn  Weiter tausende Flüchtlinge am Budapester Ostbahnhof | mehr

Kulturnachrichten

Kritik an Vergabe des Remarque-Friedenspreises  | mehr

Wissensnachrichten

Dinos  Warum der Ankylosaurus seine Keule immer dabei hat | mehr